zur Navigation springen
Insel-Bote

21. August 2017 | 18:20 Uhr

Amrum weltweit : Wieder auf Sendung

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Bereits zum elften Mal wird in diesem Jahr zur Biike „Radio Öömrang“ ausgestrahlt.

Bereits zum elften Mal ist in diesem Jahr zur Biike „Radio Öömrang“ auf Sendung. 2006 von dem Amrumer Arjan Kölzow ins Leben gerufen, wird seither über Kurzwelle jährlich zur Biike am 21. Februar eine Radiosendung ausgestrahlt, die weltweit zu hören ist. In diesem Jahr von 17 bis 18 Uhr Mitteleuropäischer Zeit auf der Frequenz 15215 Kilohertz auf dem 19-Meter-Band.

Die Sendung mit friesischsprachigen Beiträgen wird auf Deutsch und Englisch von Gernot Schrader, der traditionell auch die Regie führen wird, moderiert.

Wie gewohnt, kommen auch heute Zeitzeugen zu Wort: Amrumer berichten über ihre Auswanderungserlebnisse und -erfahrungen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zu den Terroranschlägen am 11. September 2001 in den USA, die mehr als 3000 Menschenleben forderten.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wird die Sendung auch diesmal als Livestream im Foerde-Radio im Raum Flensburg zeitversetzt ausgestrahlt. Beginn der – mit Archivmaterial angereicherten – zweistündigen Sendung ist hier um 19 Uhr.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Feb.2017 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen