literatursommer föhr : Wie fühlen sich Frauen im Baumarkt?

Amüsiert ihre Leserschaft: Dora Heldt.
Amüsiert ihre Leserschaft: Dora Heldt.

Die Fan-Gemeinde Dora Heldts ist riesig und die Autorin versteht es, ihre Leserschaft mit Betrachtungen alltäglicher Lebenssituationen voller Skurrilitäten bestens zu amüsieren.

Avatar_shz von
28. Juli 2014, 20:00 Uhr

Gleich im Doppelpack kommt die Bestseller-Autorin nach Wyk, die gemeinsam mit der NDR-Moderatorin, Sprecherin und Autorin Anouk Schollhähn am Mittwoch, 30. Juli, um 20 Uhr im Kurgartensaal Gast des Literatursommers Föhr ist.

Die Fan-Gemeinde Dora Heldts ist riesig und die Autorin versteht es, ihre Leserschaft mit Betrachtungen alltäglicher Lebenssituationen voller Skurrilitäten bestens zu amüsieren. Das neuste Buch ist eine Bündelung von Kolumnen über das, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert, aber auch schmunzeln lässt. Laut telefonierende Männer im Supermarkt etwa, das Geheimnis schwarzer Strickjacken oder die Logistik bei Silvesterritualen.

„Jetzt mal unter uns“, so der Name des neuen Buches, wirft darüber hinaus auch Fragen auf. Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen Frauen sich im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Selbstironisch und lebensnah fasst Dora Heldt dies alles in Worte, spricht in ihren Kolumnen Frauen aus der Seele.

Karten für die Lesung sind im Vorverkauf in der Buchhandlung in der Mittelstraße erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen