zur Navigation springen

Guter Auftritt : Werbung für die Urlaubsinsel

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Amrum-Touristik war mit einem Stand beim Landpartie-Fest in Celle vertreten. Sämtliche Prospekte wurden verteilt.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2017 | 17:30 Uhr

Die Insel Amrum präsentierte sich mit einem Stand auf dem NDR-Landpartie-Fest in Celle. Es war das 15. Fest dieser Art. Die niedersächsische Stadt mit den eindrucksvollen Fachwerkhäusern und dem schönen Schloss mitten im Stadtkern bot bei herrlichstem Wetter die perfekte Kulisse für über 100 Aussteller, die große NDR-Bühne und eine „tierische“ Aktionswiese am Celler Schloss. Über 60  000 Gäste aus nah und fern schauten sich einer Mitteilung der Amrum-Touristik zufolge das bunte Treiben an, erlebten „Fernsehen zum Anfassen“ und lernten am Amrumer Info-Stand auch die Insel kennen, die selbst zuletzt im April Thema der Sendung war.

Seit fast 17 Jahren stellt Heike Götz mit ihrem roten Fahrrad für die Landpartie im NDR-Fernsehen verschiedene Regionen Norddeutschlands vor. Unter den 100 Ausstellern, die beim Landpartie-Fest in ansprechenden Pagodenzelten ihre Region, ihr Handwerk sowie kulinarische Angebote präsentierten, war auch die Amrum-Touristik vertreten.

„Wir durften uns über ein außergewöhnlich großes Interesse an unserem Stand erfreuen, sowohl von vielen Gästen, die uns bereits auf der Insel besucht haben, als auch von neuen, sehr interessierten Kunden“, freute sich Tourismus-Chef Frank Timpe. Er und seine Mitarbeiterin Marte Hinrichs wurden an den beiden Festtagen sämtliche Werbematerialien los, die sie mit nach Celle gebracht hatten. Außerdem nahmen über 1000 Standbesucher an einem gesonderten Gewinnspiel teil, bei dem es eine Kurzreise auf die Insel zu gewinnen gab. „Die Resonanz war wirklich super,“ so Timpe. „Diese Veranstaltung wird sicherlich einen festen Platz in unserem Terminkalender finden.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen