Interview in Wyk : Weihnachtsmann: „Ich mache meinen Job auch im Corona-Jahr so wie immer“

Avatar_shz von 23. Dezember 2020, 19:19 Uhr

shz+ Logo
Er will nicht  erkannt werden. Deshalb durften wir den echten Weihnachtsmann nur von hinten fotografieren.

Er will nicht  erkannt werden. Deshalb durften wir den echten Weihnachtsmann nur von hinten fotografieren.

Der Gabenbringer erzählt von seiner Arbeit und von den Wünschen der Kinder.

Wyk/Föhr | Schon lange vor Weihnachten sind „Weihnachtsmänner“ unterwegs,  bescheren Kinder in Vereinen und Geschäften – doch eigentlich sind das Menschen, die in rote Kostüme schlüpfen,  sich einen Rauschebart umbinden und den richtigen Weihnachtsmann vertreten. Denn den hat noch so gut wie niemand  zu Gesicht bekommen. Unserer Redaktion ist es gelungen, den ech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen