Föhr-West : Wechsel an der Chor-Spitze

Eingerahmt vom  alten (re.) und vom neuen Chef (li.): Die beiden Jubilare Jürgen Arfsten und Peter Rosteck (v.li.).
Eingerahmt vom alten (re.) und vom neuen Chef (li.): Die beiden Jubilare Jürgen Arfsten und Peter Rosteck (v.li.).

Nach 14 Jahren: Hark Riewerts gibt sein Amt an Jan Nahmen Ketelsen ab – und wird Ehrenvorsitzender.

shz.de von
08. Oktober 2018, 20:07 Uhr

Der Männergesangverein Föhr-West hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der gut besuchten Generalversammlung wurde Jan Nahmen Ketelsen zum Nachfolger des langjährigen Chefs Hark Riewerts gewählt. Ketelsen war bisher Riewerts’ Stellvertreter. „Seit 14 Jahren bin ich jetzt Euer Vorsitzender und es war mir eine Ehre, aber ein Chor lebt auch von Veränderung. Es ist Zeit für einen Wechsel an der Spitze.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich Riewerts von seinem Amt. Dies hatte er bereits vor zwei Jahren bei seiner Wiederwahl angekündigt. „Ich habe Respekt vor dieser Aufgabe und hoffe auf Eure Unterstützung“, betonte der neue Vorsitzende nach seiner Wahl.

Zum neuen zweiten Vorsitzenden wurde Ralf Brodersen gewählt. Als Schriftführer wurde Dierk Ketelsen in seinem Amt bestätigt. Auch der Chorleiter Roluf Hennig macht weiter und wünschte sich weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Hennig bedankte sich bei Hark Riewerts für die freundschaftliche Zusammenarbeit in den vergangenen 14 Jahren mit den Worten: „Du hast mir als Vorsitzender immer den Rücken freigehalten und alles geregelt, dafür danke ich Dir im Namen des ganzen Chores“.

Im Anschluss wurde Hark Riewerts zum Ehrenvorsitzenden gewählt und er durfte die Sitzung noch bis zum Ende leiten. Hierbei verwies er auf ein Jahr mit vielen Auftritten. Die Museumsnacht, Frisia Cantat, die 150-Jahr-Feier des Wyker Männergesangvereins Concordia und den öffentlichen Abend hob er dabei hervor. Besonders freute er sich über drei neue Sänger aus Nieblum und wünschte sich für den ersten Übungsabend noch mehr Sänger. Kurz ging er noch auf den Chorausflug zum Weingut Waalem ein, bei dem er Peter Rosteck für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft und Jürgen Arfsten für unglaubliche 60 Jahre Mitgliedschaft ehren konnte.

Nach einem ausführlichem Jahresbericht von Schriftfüher Dierk Ketelsen und einem stimmigen Kassenbericht von Kassenwart Carl Riewerts wurde die Sitzung beendet. Natürlich wurde noch lange gesungen und etliche Reden wurden gehalten. Alle wünschten dem neuen Vorsitzenden und seinem Stellvertreter viel Erfolg in einer für Männerchöre nicht einfachen Zeit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen