WYk : Wann Bettgitter erlaubt sind

Schwerkranke und demente Patienten müssen manchmal zu ihrem eigenen Schutz fixiert werden. Doch dafür gibt es strenge Regeln.

Schwerkranke und demente Patienten müssen manchmal zu ihrem eigenen Schutz fixiert werden. Doch dafür gibt es strenge Regeln.

Der Betreuungsverein Föhr-Amrum veranstaltet ein Seminar zu Unterbringung und unterbringungsähnliche Maßnahmen. Referent ist Ralph Chauvistré.

Avatar_shz von
18. Oktober 2018, 17:33 Uhr

Der Betreuungsverein Föhr-Amrum veranstaltet am Montag, 29. Oktober um 15.30 Uhr ein Einführungsseminar zum Thema Unterbringung und unterbringungsähnliche Maßnahmen. Der Referent Ralph Chauvistré wird erläutern, was freiheitsentziehende Maßnahmen sind, wann sie möglicherweise sinnvoll erscheinen und was ein rechtlicher Betreuer und Bevollmächtigter beachten muss, wenn beispielsweise ein Bettgitter bei dem Betreuten notwendig erscheint. Ein wichtiger Punkt ist hierbei die Rolle des Gerichts, denn es handelt sich häufig um genehmigungspflichtige Maßnahmen. Das Seminar findet in den Räumen des BUND in der Wyker Strandstraße statt. Anmeldung bis Montag, 22. Oktober, unter ✆ 04681/2797.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen