Vogelkoje wird zum Naturerlebnisraum

Die vielfältige Schönheit Amrums können die Besucher künftig rund um die Vogelkoje erleben.  Foto: oe
Die vielfältige Schönheit Amrums können die Besucher künftig rund um die Vogelkoje erleben. Foto: oe

shz.de von
21. August 2010, 07:27 Uhr

Nebel | Die Gemeinde Nebel plant die Einrichtung eines Naturerlebnisraumes im Bereich der "Vogelkoje Meeram", die zwischen den Dörfern Nebel und Norddorf gelegen ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

Wer in den vergangenen Wochen die Vogelkoje besuchte, konnte bereits die ersten Arbeiten für diese Maßnahme begutachten. Ein neuer, barrierefreier Bohlenweg schlängelt sich inzwischen durch die Anlage. Über ihn können später die Besucher - auch Menschen mit Handicap - zu den einzelnen Informationsstationen in und um die Vogelkoje gelangen. Hier werden dann die Beobachtungen von Flora und Fauna durch interessant aufbereitete Informationen und spezielle Betrachtungsweisen in Einklang gebracht.

Ziele des Projektes Naturerlebnisraum "Vogelkoje Meeram Amrum" sind unter anderem die Sensibilisierung der Gäste - vor allem Familien mit Kindern und Natur- und Kultur-Interessierte - für Abläufe in der Natur und die Präsentation der regionalen, historischen Nutzung des Raumes. Außerdem die Aufwertung der vorhandenen natürlichen Biotope und Strukturen, sowie die Steigerung der Attraktivität des Gebietes als Beispiel für die historische Kulturnutzung einer Vogelkoje und die Darstellung der Entwicklung des Areals von der Steinzeit bis heute.

Der "Öömrang Ferian" und der Hegering Amrum begleiten als Kooperationspartner das Projekt und Bürgermeister Bernd Dell-Missier freut sich, dass dieses ehrgeizige Vorhaben einen so großen Anklang gefunden hat und finanziell großzügig unterstützt wurde und wird.

Neben der Förderung durch die Bingo-Umweltlotterie und die Aktiv-Region Uthlande bekommt das Projekt auch Unterstützung von einer Brauerei. Sie spendet für die Vogelkoje vier Sitzbänke aus schleswig-holsteinischer Eiche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen