Föhrer volkshochschule : Vielfältiges Programm im neuen Jahr

Auch die europäische und britische Gartenkultur werden thematisiert.
Foto:
1 von 2
Auch die europäische und britische Gartenkultur werden thematisiert.

In der nächsten Zeit stehen viele Kurse auf dem Stundenplan. Auch Gartenliebhaber kommen auf ihre Kosten.

shz.de von
11. Januar 2015, 09:00 Uhr

Die Föhrer Volkshochschule (VHS) bietet auch in den kommenden Wochen ein umfangreiches Programm. Bereits am Montag, 12. Januar, steht von 18 bis 20 Uhr in den Galerieräumen der Wyker Dampfschiffs-Reederei (WDR) die Auftaktveranstaltung „Stressbewältigung mit autogenem Training“ mit Margot Tramm auf dem Programm, die insgesamt fünf Abende umfassen wird. Die Entspannungstechnik hilft, Stress abzubauen und mehr Gelassenheit und Wohlbefinden zu erlangen. Anmeldungen unter ✆ 04681/3845.

Zur offenen Nähwerkstatt und zum handarbeitlichen Miteinander lädt Annelie Gerhard Dienstag, 13. Januar, ein. „Ich nähe mir mein Lieblingsstück“, lautet das Motto. Materialien sollten die Teilnehmer mitbringen, wenn möglich auch eine Nähmaschine. Anmeldungen unter ✆ 04681/946.

Um den englischen Dramatiker, Lyriker und Schauspieler William Shakespeare dreht sich alles bei den diesjährigen VHS-Filmabenden. Am Mittwoch, 14. Januar, wird um 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum die Komödie „Viel Lärm um nichts“ mit Emma Thompson und Denzel Washington unter der Regie von Kenneth Branagh in der Originalversion mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Genussvoll geht es am Freitag, 16. Januar, weiter. Unter dem Titel „Männer an den Herd“ führt Falco Greßkowiak Männer, die Spaß am Kochen haben, von 17 bis 21.30 Uhr in kulinarische Feinheiten bei der Zubereitung von alltäglichen und besonderen Speisen ein. Anmeldung bis Mittwoch, 14. Januar, unter ✆ 0171/3842891.

Einen Tag früher als bisher angekündigt und ebenfalls am Freitag thematisiert der offene Literaturkreis Alan Benetts „Die Lady im Lieferwagen“. Mit der verrückten Lebensgeschichte der schrulligen Miss Sheperd beweist der englische Dramatiker dramaturgisches Talent und gibt eine Kostprobe seines trockenen Humors (17.30 Uhr, Veranstaltungszentrum).

Bereits am Montag, 12. Januar, steht der Kurs „Computer und Sicherheit im Internet“ auf dem Programm, der seine Fortsetzung eine Woche darauf, am 19. Januar, findet (jeweils 18 bis 21 Uhr im Schulzentrum). „Wie funktioniert das Internet?“ und „Welche Formen der Bedrohung oder des Angriffes gibt es?“ lauten die Fragen, die behandelt werden. Kenntnisse im Umgang mit den Standardprogrammen wie Google sollten vorhanden sein. Anmeldungen unter
✆ 04681/7461818.

Am Freitag und Sonnabend (23./24. Januar) stehen dann „Höhepunkte europäischer und britischer Gartenkultur“ auf dem Programm. Jeweils von 15.30 bis18.30 Uhr sind die Teilnehmer in der Galerie der WDR im Rahmen einer Teestunde zu einer Zeitreise durch die Jahrhunderte eingeladen. Anmeldungen bis Montag, 19. Januar, unter
✆ 04405/8862. Weitere Informationen zu den Kursen und jeweiligen Dozenten unter http://vhs.inselseiten.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen