zur Navigation springen

TSV Amrum : Verdienter Sieg nach schwachem Start

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

E-Junioren bleiben nach drei Spielen ohne Punktverlust Tabellenführer. D-Junioren ohne Chance beim IF Tönning II.

shz.de von
erstellt am 21.Apr.2016 | 17:00 Uhr

Sowohl die E- als auch die D-Junioren des TSV Amrum mussten am jüngsten Spieltag auswärts antreten. Die „E“ wurde von der SG Mitte NF II in Bredstedt empfangen. Heiko Müllers Mannschaft konnte bis dato noch keinen Erfolg gegen die Gastgeber verzeichnen. Aber trotz des kurzfristigen Ausfalls von Ole Sturm und Julian Banneck wollten die Insulaner etwas an dieser Negativstatistik ändern.

Zu Beginn des Spiels sah es danach allerdings nicht aus. Das Heimteam startete forsch und belohnte sich mit dem 1:0. Dieses Ergebnis hatte bis kurz vor dem Halbzeitpfiff des Schiedsrichters Bestand. Durch zwei gut ausgespielte Konter über die Außenbahnen gingen die Amrumer mit 2:1 in Führung. Paul Jung und Immanuel Adolph erzielten die Treffer für den TSV.

Nach dem Seitenwechsel gelang der gastgebenden Mannschaft der 2:2-Ausgleich. Die motivierten Gäste konzentrierten sich weiter aufs Kontern und diese Taktik sollte aufgehen. Sontje Thomas brachte ihre Mannschaft mit einem Doppelpack mit 4:2 in Führung. Diesen Vorsprung ließen sich die Amrumer dann nicht mehr nehmen, die noch ein weiteres Tor nachlegten. Immanuel Adolph stellte mit einem schönen Schuss in die rechte Ecke den 5:2-Endstand her. Dementsprechend positiv fiel auch das Fazit des Amrumer Coaches aus: „Alle Spieler haben heute über die gesamte Spielzeit hinweg gekämpft und schönen Konterfußball gespielt.“ Am kommenden Sonntag empfangen die TSV-Kicker die SG Wiedingharde/Emmelsbüll im heimischen Mühlenstadion. Dann soll der vierte Sieg im vierten Spiel folgen.

Für die E-Junioren spielten Johannes Müller (TW), Sontje Thomas (2), Immanuel Adolph (2), Paul Jung (1), Max Isemann, Markus Schmidt, Gian Wand, Jacob Traulsen und Yannick Krug.

Die D-Junioren gastierten derweil bei der zweiten Mannschaft des IF Tönning. Sie taten sich deutlich schwerer als die „E“ und konnten keinerlei Torgefahr ausstrahlen. Zur Halbzeit lagen die Insulaner mit 0:2 zurück. Auch in der zweiten Hälfte wurde das Spiel der TSV-Akteure nicht besser. Kaum Chancen und keine Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse. Die Gastgeber erzielten im zweiten Durchgang noch einen weiteren Treffer und gewannen verdient mit 3:0. „Wir haben heute eine schwache Leistung gezeigt“, bilanzierte Amrums Trainer Daniel Waldhaus nach der enttäuschenden Niederlage. Am kommenden Sonntag haben die D-Junioren auf eigenem Platz gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage die Möglichkeit, die Auswärtspleite mit einem überzeugenden Heimauftritt vergessen zu machen.

Für die D-Junioren standen Moritz Ingwersen (TW), Felix Fetting, Michel Hoff, Victor Quedens, Hannes Drews, Tade Hansen, Mattes Laxy, Jelle Quedens, Tim Ziegler, Leif Peters und Tom Isemann auf dem Platz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen