Nach dem Großfeuer auf Föhr : Ursache des Brandes in Witsum ist ein technischer Defekt

Avatar_shz von 26. August 2020, 14:13 Uhr

shz+ Logo
Das Gebäude brannte lichterloh.

Das Gebäude brannte lichterloh.

Die Kripo schließt Brandstiftung aus. Dem betroffenen Bauern wurde selbst von der Hallig Langeneß Hilfe angeboten.

Witsum/Föhr | Das Feuer, bei dem in der Nacht zum 14. August der Wirtschaftsteil eines Witsumer Bauernhofes in Schutt und Asche gelegt wurde, ist offenbar durch einen technischen Defekt entstanden. Das ist teilte die Kriminalpolizei jetzt auf Anfrage mit. Weiterlesen: Wirtschaftsteil eines Witsumer Bauernhofs wird komplett zerstört Es hatte über eine Woche gedauert,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen