Föhr : Urmel aus dem Eis zum Siebzigsten

Avatar_shz von 19. November 2018, 17:50 Uhr

shz+ Logo
Bester Laune: Die Mitglieder der Theatergruppe sind in der finalen Probenphase.
Bester Laune: Die Mitglieder der Theatergruppe sind in der finalen Probenphase.

Gute Tradition: Anfang Dezember führt das Theater zwischen Ebbe und Flut wieder ein Weihnachtsmärchen auf.

„Wohin mit dem Klavier?“ „Und wo ist die Sau?“ Die Vorbereitungen für „Urmel aus dem Eis“, der Adventaufführung des „Theaters zwischen Ebbe und Flut“, laufen auf Hochtouren, die Stimmung im Ensemble ist ansteckend fröhlich. Alte Kostüme werden anprobiert, die Schweinsnase ist schon allein immer noch einen Lacher wert. Wenn ein Kostüm fehlt, wird es in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen