zur Navigation springen

Konfirmation auf Amrum : Unterstützung für den Pastor

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Beim Familiengottesdienst legten die Jugendlichen Hand an und stellten sich der Gemeinde vor.

shz.de von
erstellt am 10.Mär.2016 | 14:00 Uhr

Die beiden kommenden Wochenenden stehen ganz im Zeichen der Konfirmation auf Amrum. Um sich der Gemeinde vorzustellen, haben die Jugendlichen zusammen mit den Jungen und Mädchen der Kindergruppe „Clemis“ Pastor Georg Hildebrandt anlässlich des Gebetstages im Familiengottesdienst unterstützt.

Schon am Eingang der Kirche verteilten Konfirmandinnen Liederzettel und gaben den Gottesdienstbesuchern einen Tropfen duftenden karibischen Öls auf die Hand. Im Mittelpunkt des diesjährigen Weltgebetstages stand der karibische Inselstaat Kuba. Die Flagge der Insel zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Karibischen Meer und eine große Landkarte von Kuba schmückten den Kircheninnenraum. Die kleinen Clemis begrüßten die Kirchenbesucher mit einem Lied, die Konfirmanden stellten die Insel Kuba vor. „Ihr seid ein quirliger und aufgeweckter Haufen und manche noch echte ausgewachsene Kindsköpfe, doch ich mag Euch so, bleibt so. Bleibt neugierig und fragt nach“, mit diesen Worten stellte Pastor Hildebrandt seine angehenden Konfirmanden vor, die noch Kinder waren, als er sie vor zwei Jahren kennlernte, und die jetzt schon fast erwachsen seien.

Am 12. März werden konfirmiert: Pia Borrs, Isabell Gerisch, Thies Hansen, Nele Mai Junge, Jerrit Koch, Joline Koch, Miles-Jordan Martinen und Laura Ziegler

Am 19. März: Len Beyer, Are Boyens, Friederike Franz, Jannis Hesse, Léon Friedrichs, Linus Rohlmann, Maarten Weidemann und Lena Wrede.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen