Kreismusikschule : Unterricht für die Kleinsten

Bei der Musikalischen Früherziehung haben die Kinder viel Spaß.
Bei der Musikalischen Früherziehung haben die Kinder viel Spaß.

Im November beginnen wieder neue Kurse. Einige Plätze sind noch frei.

shz.de von
30. Oktober 2014, 10:15 Uhr

Im November beginnen in der Wyker Kreismusikschule wieder Kurse im Elementarbereich. Die musikalische Früherziehung für Kinder ab vier Jahren bietet Vorschulkindern einen ersten Zugang zur Welt der Musik. Töne, Klänge und Rhythmen reizen zum Mitmachen, zur Bewegung, zum Klatschen und zum Träumen. Den Kindern werden spielerisch Fähigkeiten wie Singen und Sprechen, Bewegung und Tanz, Musikhören und Instrumentalspiel auf Orff’schem Instrumentarium vermittelt. Der einstündige Kurs beginnt am kommenden Donnerstag, 6. November um 14.30 Uhr.

Freie Plätze gibt es noch bei der „Musikalischen Grundausbildung“ für Kinder ab fünfeinhalb Jahren. Montags von 15.45 bis 16.45 Uhr spielen sie erste Melodien auf Orff-Instrumenten und Blockflöte, singen, tanzen und lernen verschiedene Orchesterinstrumente kennen.

Ebenfalls noch Platz ist bei den „Musikzwergen“ von 18 Monaten bis 3 Jahren, die sich dienstags von 10.45 Uhr bis 11.15 Uhr oder mittwochs von 10 bis 10.30 Uhr treffen. Sie musizieren zusammen mit einem Eltern- oder Großelternteil. Neben Bewegungsspielen, kleinen Tänzen und Singen sind Inhalte des Unterrichts auch das Spiel auf Klanghölzern, Trommeln und Glöckchen.

Alle Kurse finden in der Kreismusikschule in der Feldstraße statt. Anmeldung unter ✆ 04681/8606.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen