Serie: 200 Jahre Seebad Wyk : Ungewöhnliche Gäste

Avatar_shz von 05. September 2019, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Zwölf Jahre im Amt: Der Wyker Bürgermeister Peter Schlotfeldt (vorn).

Zwölf Jahre im Amt: Der Wyker Bürgermeister Peter Schlotfeldt (vorn).

Neben echten Monarchen kommen auch Spione, Betrüger und legendäre Seemänner nach Wyk.

Wyk | Karin de la Roi-FreyWyk Neben echten Monarchen wie den dänischen Königen und preußischen Kronprinzen besuchen im Laufe der Zeit auch noch ganz andere „Monarchen“ das Seebad Wyk. Sie sind Vagabunden aus vieler Herren Länder, also „von allerhand Monarchen“...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen