Floorball : U 13 sichert zweiten Tabellenplatz

Zwei Siege und eine Niederlage: Der Wyker Floorball-Nachwuchs zeigte bei Auswärtsspielen gute Leistungen.

shz.de von
21. Januar 2015, 06:30 Uhr

Zwei Siege und eine Niederlage erzielten Floorballteams des WTB bei ihren jüngsten Auswärtsspielen. Die U  13 musste in Kiel gegen Kiel und Tetenbüll antreten, die U  17-Großfeldspielgemeinschaft Tetenbüll/Wyk war zu Gast beim Gettorfer TV.

Die U  17 hatte die erste Begegnung gegen Gettorf mit 5:6 verloren. Auch dieses Mal war es ein enges Spiel. Die Gettorfer hatten nach dem Führungstreffer von Justus Clausen zunächst klare Vorteile und konnten sich auf 5:2 absetzen. Im Verlauf der Partie kam die Spielgemeinschaft besser ins Geschehen und ging nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 6:6 durch einen verwandelten Penalty sogar in Führung. Gettorf schaffte jedoch erneut den Ausgleich. Das Tor zum Sieg und zum Endstand von 8:7 für die Spielgemeinschaft Tetenbüll/Wyk erzielte Derya Gökmen auf Zuspiel von Justus Clausen. Vom Wyker TB spielten Derya Gökmen, Lea Deterding, Justus Clausen und Justin Obojiagbe.

Die U13 hatte es beim letzten Spieltag der Verbandsliga Nordwest zunächst mit den Baltic Bruins aus Kiel zu tun. Bereits in der ersten Spielminute traf Lasse Voigt zum 1:0. In der Folgezeit war das Team den Kielern überlegen, doch die verteidigten geschickt und auch ihr Torhüter lieferte eine starke Partie. So dauerte es bis zur elften Spielminute, bis Titus Oldenburg auf 2:0 erhöhen konnte. Nur eine Minute später gelang Lasse Voigt das 3:0.

Im zweiten Spielabschnitt war es wiederum Lasse Voigt, der auf 4:0 erhöhte. Die Kieler konnten danach auf 1:4 verkürzen, blieben jedoch im Angriff zu harmlos. Leon Karatas und Tane Peterzumplasse ließen noch einen Doppelschlag in der 26. Spielminute folgen und der Endstand von 6:1 war perfekt.

TSV Tetenbüll hieß im zweiten Spiel der Gegner. Das Hinspiel, das mit 4:3 gewonnen wurde, hatte bereits gezeigt, dass hier zwei gleichwertige Mannschaften aufeinandertreffen. Dieses zeigte dann auch der Spielverlauf. Es dauerte bis zur siebten Minute, bis dank Lasse Voigt der erste Treffer fiel. Drei Gegentore mussten die Wyker dann kassieren, bevor Tane Peterzumplasse noch vor dem Halbzeitpfiff das 2:3 gelang. In der 20. Spielminute erzielte er noch den 3:3-Ausgleich – das letzte Wyker Tor, das in dieser Partie fallen sollte. Am Ende stand eine 3:5-Niederlage für den WTB gegen eine an diesem Tag eindeutig bessere Mannschaft.

Trotzdem können die Wyker mit dem Ergebnis dieses Spieltages zufrieden sein. Denn Dank des Sieges gegen Kiel konnten sie ihren zweiten Tabellenplatz festigen. Im Februar und März fährt die Wyker U  13 nun zu den Play-Off-Spieltagen gegen Mannschaften aus der Verbandsliga Süd-Ost.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen