zur Navigation springen

Museum Kunst der Westküste : Trubel in der stillen Jahreszeit

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

In Alkersum wird es auch im November etliche Veranstaltungen geben. Höhepunkt ist die siebte Museumsnacht.

von
erstellt am 30.Okt.2015 | 17:30 Uhr

Zwar beginnt am kommenden Sonntag 1. November, im Museum Kunst der Westküste die Winterzeit, in der das Haus erst um 12 Uhr und damit zwei Stunden später öffnet, doch das heißt noch lange nicht, dass das Museum ab nächster Woche in den Winterschlaf fällt. Ganz im Gegenteil, auch in der ruhigeren Jahreszeit werden zahlreiche Führungen und Workshops angeboten, die dann vielleicht auch hin und wieder nicht nur Inselgäste, sondern auch Einheimische in den Alkersumer Kunsttempel locken.

Ein Muss für Insulaner ist der Besuch der Alkersumer Museumsnacht, die am Freitag, 27. November, von 18 bis 23 Uhr mit einer bewährten Mischung aus bildender Kunst, Kleinkunst und Musik aufwartet. „Für das Musikprogramm haben wir uns in diesem Jahr etwas Neues einfallen lassen“, verspricht Museumssprecherin Dr. Christiane Morsbach, für die nun, wo es insgesamt etwas ruhiger wird, die konkreten Vorbereitungen für die Alkersumer „Kultnacht“ beginnen.

Führungen durch die aktuellen Ausstellungen im MKDW wird es im November an jedem Sonntag und Dienstag um 15 Uhr geben. Dabei werden den Besuchern nicht nur Hintergründe zu den Werken der Herbstausstellung „Das Meer. Von der Romantik bis zur Gegenwart“ vermittelt, sondern im Wechsel auch die Schau „Low Tide. Japan nach dem Tsunami“ mit beeindruckenden Bildern des Franzosen Denis Rouvre und die Ausstellung mit Arbeiten der amerikanischen Licht-, Video- und Performancekünstlerin Nan Hoover besichtigt.

Die aktuellen Ausstellungen im MKDW sind dann auch Thema bei den Workshops. So können Familien am Freitag, 6. November, mit verbundenen Augen die Ausstellung „Das Meer“ erkunden und anschließend gemeinsam ein Bild malen, Kinder von sieben bis zehn Jahren dürfen sich am Dienstag, 3. November, von dieser Ausstellung zu ihrem eigenen Meeresbild inspirieren lassen, Jugendliche von elf bis 16 Jahren können am 5. November ergründen, welche Farben das Meer hat und Erwachsene am 28. November die Farbpalette des Meeres kennen lernen.

Auch der im Jahr 2008 verstorbenen, weltberühmten Künstlerin Nan Hoover ist ein Workshop gewidmet. Jugendliche und Erwachse können sich am komenden Mittwoch, 4. November, mit den Arbeiten der Amerikanerin auseinandersetzen und dann in der Museumswerkstatt eine Kohle- oder Pastellzeichnung anfertigen.



Museum Kunst der Westküste: Öffnungszeiten vom 1. November bis 11. Januar dienstags bis sonntags von 12 bis 17 Uhr.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen