In Utersum : Triathlon führt zu Straßensperrung

Die erste Etappe wird schwimmend zurückgelegt – von Amrum geht es nach Föhr.
Foto:
1 von 1
Die erste Etappe wird schwimmend zurückgelegt – von Amrum geht es nach Föhr.

Die Sportler werden gegen 14.30 Uhr am Strand eintreffen. Dort schwingen sie sich auf ihre Räder.

shz.de von
16. August 2015, 08:45 Uhr

Gegen 14.30 Uhr werden heute die ersten Teilnehmer des Tri-Islands-Triathlon die Utersumer Küste erreichen und sich auf die Fahrradstrecke über die Insel Föhr machen. Der Veranstalter weist daraufhin, dass es deshalb an der Kreuzung Strunwai/Klaf eine Vollsperrung geben wird. Zwischendurch werden die Ordner allerdings Zeitfenster haben, in denen Autofahrer durch die Absperrungen hindurchgeleitet werden können. Trotzdem bitten die Veranstalter die Insulaner darum, in diesem Bereich am Sonntagnachmittag möglichst auf Autofahrten zu verzichten beziehungsweise auf die Sportler Rücksicht zu nehmen.

Der Triathlon, der über die Inseln Amrum, Sylt und Föhr führt, hat folgenden Zeitplan: Um 14 Uhr starten die Schwimmer an der Amrumer Odde und legen dann die zweieinhalb Kilometer bis Utersum im Wasser zurück. Anschließend liegt eine 40 Kilometer lange Radstrecke über die Insel Föhr vor ihnen, Start und Ziel ist in Utersum. Danach werden die Sportler mit Booten nach Hörnum gebracht, wo sie dann ab zirka 16.10 Uhr eine 10,9 Kilometer lange Laufstrecke bewältigen müssen. Gegen 16.50 Uhr wird das letzte Boot von Utersum in Richtung Sylt ablegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen