zur Navigation springen
Insel-Bote

16. August 2017 | 15:54 Uhr

Tischtennis : Toller Start für WTB-Team

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Wyker Herren rangieren nach den beiden ersten Begegnungen am ersten Spieltag mit einem Sieg und einem Unentschieden an der Tabellenspitze.

Der Kapitän der 1. Tischtennismannschaft des Wyker TB, Dirk Jenßen, hatte nach deren Aufstieg in die Kreisliga als Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben. Und nun rangiert das Team, nach den beiden ersten Begegnungen am ersten Spieltag, mit einem Sieg und einem Unentschieden (auswärts erzielt) auf dem Konto an der Spitze der Tabelle.

Die Wyker hatten also einen tollen Start. Dabei bezwangen sie zunächst mit einer prima Gesamtleistung den TuS Tating klar mit 8:3, um danach dem Husumer SV in einem wahren Kraftakt ein leistungsgerechtes 7:7-Unentschieden abzuringen.

In der ersten Partie sorgten beide Eingangsdoppel in der Besetzung Wamser/Pollex und Jenßen/Grän durch Siege in 3:2/3:1 Sätzen für die 2:0-Führung, die die Gastgeber zunächst durch Erfolge im oberen Paarkreuz gegen Dariusz Wamser (1) und Carsten Pollex (2) in den ersten Einzelbegegnungen ausgleichen konnten. In der Folge aber musste das WTB-Team nur noch eine weitere Niederlage quittieren (Carsten Pollex in 1:3 Sätzen). Dem standen sicher herausgespielte Erfolge von Dirk Jenßen (3) und Mario Grän (4), die hier jeweils zweimal in 3:0 Sätzen die Oberhand behielten, sowie von Dariusz Wamser, der mit einem 3:0-Erfolg in der letzten Partie der Begegnung den Sack endgültig zumachte, gegenüber.

Viel spannender ging es dann in der folgenden Partie in der Stormstadt zu: Nachdem die Doppelpartien 1:1-Unentschieden geendet hatten (Wamser/Pollex hatten in 2:3 Sätzen das Nachsehen gehabt, während sich Jenßen/Grän in 3:0 Sätzen glatt hatten durchsetzen können), wogte das Spielgeschehen auch in den Einzelbegegnungen hin und her, wobei die Wyker sogar vorübergehend mit 2:6 in Rückstand gerieten. Mit großartigem Kampfgeist wurde schließlich aber durch das erzielte Unentschieden ein Punkt gerettet.

Die Ergebnisse der Akteure in den Einzeln: Für Dariusz Wamser (1) zunächst zwei Niederlagen in 2:3 und 1:3 Sätzen sowie ein abschließender 3:1-Erfolg, für Carsten Pollex (2) zunächst zwei Niederlagen in 1:3/2:3 Sätzen sowie ein abschließender 3:0-Erfolg, für Dirk Jenßen (3) zunächst zwei Siege in 3:1/3:2 Sätzen sowie eine abschließende 0:3-Niederlage und schließlich für Mario Grän (4) zunächst eine Niederlage in 1:3 Sätzen und zwei folgenden Siegen in 3:2/3:1 Sätzen.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2015 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen