Wyker TB : Toller Erfolg für die Tennis-Jugend

Foto:

Von 17 WTB-Nachwuchsspielern sicherten sich vier bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften in Eckernförde die Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Kiel.

shz.de von
11. Juli 2015, 17:00 Uhr

Mit 17 seiner talentiertesten Nachwuchsspieler stellte der Wyker TB in Eckernförde bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften die meisten Starter. Nach den überragenden Erfolgen der Schützlinge von Janko Vucetic bei den Kreistitelkämpfen in Niebüll war die Konkurrenz hier naturgemäß wesentlich stärker.

Dennoch wussten sich die Wyker Mädchen und Jungen gut zu behaupten, wobei es am erfreulichsten war, dass sich vier von ihnen direkt eine Fahrkarte zu den kommenden Landesmeisterschaften in Kiel sicherten, während drei weitere Nachwuchsspieler ebenfalls nach Kiel fahren können, hier aber zunächst noch eine Qualifkation spielen müssen.

Das beste Ergebnis in Eckernförde fuhr Moritz Hartmann ein, der in der Altersklasse U 9 (auf Midcourt) Bezirksmeister wurde. Dritte Plätze eroberten Thilo Both (auf Midcourt in der AK U 9) und Lilly Gründler (U 10), während es Emely Müller (U 10) und Nelja Gloy (U 12) jeweils bis ins Halbfinale schafften, hier aber unterlagen und am Ende Vierte wurden.

Johann Rethwisch und Thilo Both (U 10) sowie Gilda Petersen und Ariana Müller (U 16) scheiterten zwar trotz guter Leistungen gegen starke Gegner in der ersten Hauptrunde, spielten sich dann aber bis ins Finale der Nebenrunde, wobei sich hier Johann Rethwisch mit 6:2 und 6:3 durchsetzen konnte. Gilda Petersen und Ariana Müller werden ihr rein Föhrer Duell noch in Wyk austragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen