zur Navigation springen

Auf Föhr : Tolle Angebote für kleine Entdecker

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Auch in ihrer siebten Auflage beinhaltet die Kinder-Uni zahlreiche interaktive Vorlesungen und abenteuerliche Expeditionen. Im Mittelpunkt steht dieses Jahr die Gemeinde Nieblum.

Vom 27. Juni bis zum 7. September wird die Insel wieder zum Forschungsgebiet für wissenshungrige Kinder zwischen fünf und 14 Jahren. Bereits zum siebten Mal findet dann in den Sommerferien die beliebte Kinder-Uni
Föhr statt. Für eine abwechslungsreiche und spannende Programmgestaltung freuen sich die Verantwortlichen der Föhr Tourismus GmbH (FTG) und der Wyk auf Föhr Touristik GmbH (WTG) auf neue Ideen für Expeditionen sowie Personen, die Lust haben, Kindern die Geschichte und das lnselleben, Tierwelten oder interessante Berufe auf spielerische Art und Weise näherzubringen. Zudem gibt es eine Premiere: Mit Nieblum wird in diesem Jahr erstmalig eine Gemeinde im Mittelpunkt der Föhrer Kinder-Uni stehen.

Seit 2010 steht die insulare Veranstaltungsreihe für ein qualitativ hochwertiges Kinderferienprogramm. Allein im vergangenen Jahr nahmen rund 2000 Kinder an den 124 Veranstaltungen der Kinder-Uni Föhr teil. „Auch in diesem Jahr dürfen sich alle kleinen Entdecker von nah und fern auf spannende, interaktive Vorlesungen und abenteuerliche Expeditionen aus den Themenbereichen ‚Weltnaturerbe Wattenmeer’, ‚Föhrer Landschaft’, ‚Natur und Tiere’, ‚Kunst, Kultur und Geschichte’ sowie ‚Leben und Arbeiten auf der Insel’ freuen“, berichtet die Projektleiterin Gila Rotermund (WTG).

Nachdem es im vergangenen Jahr mit der Ausweitung des Veranstaltungszeitraums auf den bundesweiten Sommerferienkorridor bereits eine Neuerung gegeben hatte, steht in diesem Jahr mit der „Kinder-Uni Föhr-Gemeinde“ bereits die Nächste an. „Ab sofort wollen wir jährlich eine Inselgemeinde in den Mittelpunkt stellen und diese damit hervorheben. Los geht es in diesem Jahr mit Nieblum“, sagt Mitorganisatorin Michaela Gran (FTG). Geplant sind Nieblum-spezifische Veranstaltungen, ein Kinderfest und vieles mehr. „Hier freuen wir uns über Ideen und Angebote“, so Gran.

Neben Dozenten sind dem Organisationsteam neben den bisherigen auch neue Anbieter willkommen. Diese können Ideen oder Vorschläge an veranstaltungen@foehr.de senden oder telefonisch unter ✆  04681/3083 Kontakt aufnehmen.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2016 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert