zur Navigation springen

Wyker Turnerbund : Tischtennis: Ungewohntes Remis

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Überraschend mussten sich die WTB-Herren gegen den SV Frisia 03 Lindholm mit einem Unentschieden begnügen.

shz.de von
erstellt am 04.Nov.2014 | 19:15 Uhr

Die erste Tischtennismannschaft des Wyker TB musste sich am vergangenen Spieltag in ihrem Auswärtsspiel gegen den SV Frisia 03 Lindholm mit einem 7:7-Unentschieden begnügen und kassierte überraschend den ersten Punktverlust dieser Saison.

Die Wyker, souveräner Tabellenführer der 1. Kreisklasse und als klarer Favorit in die Partie gestartet, begannen mit einem 3:2-Sieg des ersten Doppels Wamser/Pollex und einer 0:3-Niederlage des zweiten Doppels Jenßen/Grän. In der Folge geriet das Team durch jeweils knappe 2:3-Niederlagen von Dariusz Wamser, Dirk Jenßen und Mario Grän in deren ersten Einzelbegegnungen überraschend mit 1:4 in Rückstand. Sechs klare Siege in Folge durch Carsten Pollex (3:0 und 3:0), Dariusz Wamser (3:0 und 3:0) sowie Dirk Jenßen und Mario Grän (jeweils 3:1) sorgten danach aber nicht nur für den Ausgleich, sondern auch für eine standesgemäße 7:4-Führung, ehe weitere Niederlagen von Carsten Pollex (1:3), Marion Grän (2:3) und Dirk Jenßen (2:3) das für das WTB-Team enttäuschende Endergebnis brachten.

Nach nunmehr sieben Begegnungen führen die Wyker nun mit 13:1 Punkten aber weiterhin die Tabelle an.

Im Gegensatz zur ersten Mannschaft startete die „Zweite“ erst jetzt als Aufsteiger in die 3. Kreisklasse in die Spielzeit 2014/15. Und das mit einem 7:7-Unentschieden in Wyk gegen TTC Högel IV.

Das Team verlor zwar zunächst beide Doppelpartien in der Besetzung Schmid/Grahl und Blank/Reker jeweils knapp mit 2:3, konnte den Rückstand in den folgenden Einzelbegegnungen aber nicht nur ausgleichen, sondern vorübergehend sogar mit 5:3 in Führung gehen Den Schlusspunkt setzten allerdings die Gäste, als deren „Nummer 3“ Lothar Reker mit 3:1 bezwingen konnte.

Zuvor hatte es in den übrigen Einzelpartien folgende Ergebnisse für den WTB gegeben: Christian Schmidt (1) 3:0, 3:0 und 1:3; Hans-Jürgen Blank (2) 0:3, 1:3 und 3:0; Matthias Grahl 3:0, 3:2 und 0:3 sowie Lothar Reker (4) 3:2 und 3:1.

Das ebenfalls angesetzt gewesene Heimspiel gegen den Rödemisser SV ist ausgefallen und wird als kampflos gewonnen mit 8:0 für den WTB gewertet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen