zur Navigation springen

Wyker TB : Tischtennis-Team erstmals im Abstiegskampf

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Mit einer gehörigen Portion Spannung starten die 1. WTB–Herren in die neue Saison. Erstmals spielen die Inselcracks in ihrer noch jungen sportlichen Geschichte um den Klassenerhalt.

Mit einer gehörigen Portion Spannung starten die 1. Tischtennisherren des Wyker TB in die neue Saison. Wenn am Sonnabend beim TuS Tating und dem Husumer SV die weißen Zelluloidbälle wieder über die Tische fliegen, geht es für die Inselcracks erstmals in ihrer noch jungen sportlichen Geschichte um Punkte gegen den Abstieg. Zwar verpassten die Wyker in der Vorsaison die Aufstiegsplätze zur Kreisliga knapp, da jedoch mehr Plätze in der höchsten Klasse Nordfrieslands frei wurden, rückte der WTB nach.

Hinter Spitzenspieler Dariusz Wamser wird Carsten Pollex seine Premiere im oberen Paarkreuz feiern. Aufgrund seiner überragenden Rückrunde hat der Defensiv-Spezialist seinen Platz mit Mannschaftsführer Dirk Jenßen getauscht. Vierter im Bunde wird wie gehabt Mario Grän sein. „Wir freuen uns, dass es endlich wieder los geht und rechnen uns gute Chancen aus, die Klasse zu halten“, fasst Teamsprecher Grän die Gefühlslage des Quartetts, das in den vergangenen vier Spielzeiten viermal aufgestiegen war, zusammen. Die beiden Auftaktgegner zählen für ihn zum Kreis der schlagbaren Teams.

Ähnlich sieht es bei der „Zweiten“ des WTB aus. Hier gelang zuletzt mit dem zweiten Aufstieg in Serie der Sprung in die 2. Kreisklasse. Und auch hier werden die Trauben deutlich höher hängen. Los geht es für das von Mannschaftsführer Christian Schmidt angeführte Team am 13. September mit einem Heimspiel gegen den SV Enge-Sande II. Hinter Schmidt bilden Jürgen Blank, Matthias Grahl, Jörg Wriedt, Lothar Reker, Neuling Pjotr Wamser und Markus Wagner den Kader.

 

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2015 | 19:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen