Wyker TB : Tennis: Abstieg für Herren 40 besiegelt

Die Wyker trotzten dem starken Gegner einen Punkt ab.
Die Wyker trotzten dem starken Gegner einen Punkt ab.

Das Bezirksliga-Tabellenschlusslicht empfing in seiner finalen Saisonbegegnung am Wyker Rugstieg den Schleswiger TC.

shz.de von
09. März 2018, 18:00 Uhr

Das Tennisteam „Herren 40“ des Wyker TB hatte als Bezirksliga-Tabellenschlusslicht in seiner finalen Saisonbegegnung am Wyker Rugstieg den bereits als Meister und Verbandsliga-Aufsteiger feststehenden Schleswiger TC zu Gast.

Die heimischen Spieler brachten dabei das Kunststück fertig, den enorm starken Domstädtern mit einem 3:3-Unentschieden den ersten Punktverlust zuzufügen. Genutzt hat es ihnen aber nicht, da sich gleichzeitig die auch vom Abstieg bedrohten Vertretungen des Viöler TC und der Stapelholmer SG ebenfalls die Punkte teilten und so die punktgleichen Wyker (3:5) aufgrund der besseren Match-Punktverhältnisse knapp hinter sich lassen konnten.

Die jederzeit spannende Partie „David gegen Goliath“ begann mit einer glatten 3:6- und 0:6.Niederlage von Leif Both (2) und einem hart erkämpfen Dreisatz-Erfolg von Börge Zimmermann, der sich mit 3:6, 6:4 und 10:2 durchsetzen konnte. Es folgte eine 3:6- und 2:6-Niederlage von Torsten Hartmann im Spitzen-Einzel und ein toller 6:0- und 6:2-Sieg von Frank Berger (3). Damit hieß es 2:2, sodass die Doppelpartien die Entscheidung bringen mussten. Und hier unterlag zunächst das erste Duo Torsten Hartmann/Volker Jacobs glatt mit 1:6 und 2:6. Dagegen setzte sich das zweite Duo Both/Berger glatt und erstaunlich souverän mit 6:0 und 6:2 durch und sicherte so der Mannschaft das verdiente Unentschieden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen