zur Navigation springen

Jaurena-Ruf-Project : Tango Tales: Kammermusik für Seele und Herz

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Bandoneon-Meister Raul Jaurena und der Lübecker Dirigent und Klarinettist Bernd Ruf musizieren seit 14 Jahren miteinander. Am Montag sind sie im Norddorfer Gemeindehaus zu Gast.

„Tango Tales – Angel Bailarín – Tanzender Engel“ ist die diesjährige Tournee des „Jaurena Ruf Projects“ betitelt. Am Montag, 2. September, werden die Musiker ihre leisen und eindringlichen, fröhlichen und jauchzenden Töne ab 20 Uhr auch im Norddorfer Gemeindehaus erklingen lassen.

Tango-Klassiker und neue Kompositionen von Raul Jaurena, Klassik, Klezmer und Improvisation verschmelzen zu einer Kammermusik für Seele und Herz.

Grammy-Gewinner Raul Jaurena aus Montevideo, einer der weltweit führenden Bandoneon-Meister, musiziert seit 14 Jahren gemeinsam mit dem Lübecker Dirigenten und Klarinettisten Bernd Ruf. Beide spielten auf den großen Tango-Festivals in Montevideo und Buenos Aires, spielten Konzerte in New York City, Tiflis, Wien und Berlin und wurden für ihre Tango-CD-Produktionen mehrfach ausgezeichnet.

Die Musik des Jaurena-Ruf-Projects entwickelt sich aus der Begegnung von Tango, Klassik, Klezmer und Jazz. Das verbindende Element dabei ist die Improvisation.

Raul Jaurena und Bernd Ruf erzählen gemeinsam Kurzgeschichten, die die Fantasie anregen und innere Bilder entstehen lassen. So spiegelt sich das Schicksal der afrikanischen Sklaven, die nach Lateinamerika verschifft wurden, in „Aire de Candombe“ wieder.

Zu dieser Veranstaltung (und zurück) fährt ein Sonderbus, 19 Uhr ab Wittdün, 19.10 Uhr ab Nebel. Karten gibt es im Vorverkauf bei allen Büros der Amrum-Touristik.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2013 | 19:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen