Insel-Trip in Corona-Zeiten : Tagesgäste sind auf Föhr und Amrum noch nicht willkommen

Avatar_shz von 14. Mai 2020, 17:42 Uhr

shz+ Logo
In der Wyker Innenstadt lassen sich, wenn viele Gäste da sind, Abstandsregeln kaum einhalten.

In der Wyker Innenstadt lassen sich, wenn viele Gäste da sind, Abstandsregeln kaum einhalten.

Insel-Politiker und Tourismus-Verantwortliche sprechen sich für ein Einreiseverbot für Tagesausflügler aus.

Föhr/Amrum | Urlauber verbinden mit den Inseln Beschaulichkeit, Entschleunigung und Weite, tatsächlich aber sind in den Sommermonaten zu Stoßzeiten auf Föhr und Amrum die Ortszentren überfüllt. So sorgen flanierende Touristen und die langen Schlangen vor Eis-, Fisch- und Imbissbuden in der Wyker Fußgängerzone immer wieder für Staus. „Wenn da jetzt auch noch die A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen