Wyk : Tag der offenen Tür im neuen Igel-Domizil

Die kleinen Stacheltiere werden aufgepäppelt, wenn sie zu klein für  den Winterschlaf  sind.

Die kleinen Stacheltiere werden aufgepäppelt, wenn sie zu klein für  den Winterschlaf  sind.

Am kommenden Sonnabend können das neue Igelhaus und die gesamte Anlage besichtigt werden.

Avatar_shz von
23. Oktober 2018, 16:55 Uhr

Für die Föhrer Igelhilfe ist in ihrem neuen Domizil in der Parzelle 8 in der Kleingartenkolonie an der Wyker Schifferstraße der Alltag eingekehrt. Dazu gehören noch bis zum 1. November montags und donnerstags ab 16 Uhr Führungen für alle Interessierten auf der Anlage. Der Einzug ins neue Heim soll aber nicht sang- und klanglos über die Bühne gehen. Deshalb laden der Vorsitzende Heiko Pries und die Stationsleiterin Sarah Marquardt am kommenden Sonnabend, 27. Oktober, zum Tag der offenen Tür. Von 10 bis 16 Uhr können das neue Igelhaus und die gesamte Anlage besichtigt werden. Mit Kuchen, Kaffee und Tee sollen dann auch die Gäste beköstigt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen