Konstituierende Sitzungen auf Amrum : Stühlerücken auf Amrum

<p>Wittdüner Führungsteam: Carmen Klein, Heiko Müller und Christian Klüßendorf  (v. li.).</p>
1 von 2

Wittdüner Führungsteam: Carmen Klein, Heiko Müller und Christian Klüßendorf  (v. li.).

Alle Inselgemeinden haben jetzt neue Bürgermeister. In Wittdün wird Heiko Müller gewählt, in Norddorf Christoph Decker.

shz.de von
22. Juni 2018, 16:30 Uhr

Nachdem in der vergangenen Woche bereits die Gemeinde Nebel mit der Wahl von Cornelius Bendixen einen neuen Bürgermeister bekommen hat, standen nun die konstituierenden Sitzungen der Gemeindevertretungen von Norddorf und Wittdün an – und auch hier gab es Wechsel an der Spitze. In beiden Gemeinden hatten die bisherigen Bürgermeister auf ein neues Mandat verzichtet. Peter Koßmann (Norddorf) und Jürgen Jungclaus (Wittdün) betonten beide, dass es nach vielen Jahren in der Gemeindepolitik Zeit sei, Platz für Jüngere zu machen. Jürgen Jungclaus wird als Kreistagsabgeordneter noch in der Kommunalpolitik weiter aktiv sein.

Die elf Gemeinderatsmitglieder in Wittdün wählten, bei einer Enthaltung, Heiko Müller einstimmig zum neuen Bürgermeister. Fast zeitgleich fand in Norddorf die konstituierende Sitzung der neuen Gemeindevertretung statt. Hier wurde Christoph Decker zum neuen Dorfoberhaupt gewählt.

In Wittdün wurde Carmen Klein zur ersten Stellvertreterin von Heiko Müller gewählt, zweiter Bürgermeister-Stellvertreter wurde Christian Klüßendorf. Müller bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und versprach, sich besonders um eine Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes des Ortes zu kümmern. Wittdün solle wieder ein liebenswerter touristischer Ort werden. Hierzu sei aber auch die Mithilfe aller Mitbürger notwendig. „Ich möchte viel bewegen und möglichst wenig verwalten“, versprach er.

Viele Ausschüsse und Gremien mussten nun neu besetzt werden. Neben den Gemeinderatsmitgliedern wurden auch zahlreiche sogenannte „bürgerliche Mitglieder“ gewählt, die der Gemeindevertretung nicht angehören, sich aber politisch engagieren und ihren Sachverstand in die Gremien einbringen sollen.

Dem Finanzausschuss gehören Christian Engels (Vorsitzender), Stefan Theus (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Stein, Horst Schneider, Günther Wehlan, Carmen Klein und Christian Klüßendorf an. In den Tourismusausschuss wurden Horst Schneider (Vorsitzender), Carmen Klein (stellvertretende Vorsitzende), Holger Lewerentz, Stefan Theus, Christian Klüßendorf, Johan Metzker, Sonja Kotowski, Freya Paulsen, Katrinna Isemann, Georgine Schwab und Lars Hansen gewählt. Dem Wittdüner Bauausschuss gehören neben dem Vorsitzenden Christian Klüßendorf Günther Wehlan (stellvertretender Vorsitzender), Holger Lewerentz, Stefan Theus, Sonja Kotowski, Thomas Stein, Freya Paulsen, Holger Peters, Ivo Dwornik, Katrinna Isemann und Ralf Klein an.

Als neuer Werkleiter der Amrum-Touristik Wittdün wurde Heiko Müller gewählt, Vertreterin ist Carmen Klein.
Am Ende der Sitzung bedankte sich Heiko Müller bei den ausscheidenden Gemeinderatsmitgliedern für ihren Einsatz in den letzten Jahren. Der scheidende Bürgermeister Jürgen Jungclaus konnte an dieser Sitzung nicht teilnehmen. Seine Verabschiedung soll in einer separaten Veranstaltung nachgeholt werden.

In Norddorf wurde Sybille Franz erste Stellvertreterin des neuen Bürgermeisters und als zweiten Stellvertreter wählten die neuen Gemeindevertreter Thorsten Andresen. Genau wie in Wittdün mussten eine Vielzahl von Ausschüssen neu besetzt und Vertreter für gesamtinsulare Verbände und Gremien neu gewählt werden.

Dem Norddorfer Finanzausschuss steht künftig Sybille Franz vor, als ihr Stellvertreter wurde Christoph Decker gewählt. Weitere Mitglieder in diesem Gremium sind Peter Heck-Schau, Mathias Hölk und Thore Blome. Im Tourismusausschuss übernahm Gunnar Hesse den Vorsitz, ihm gehören außerdem Kai Quedens (stellvertretender Vorsitzender), Sybille Franz, Peter Heck- Schau, Thore Blome, Dennis Schnoor, Ingrid Heil, Christian Lass und Jan Dörwald an. Den Bauausschuss leiten Cornelius Hinrichs und sein Stellvertreter Andreas Herber, weitere MItglieder sind Kai Quedens, Thorsten Andresen, Thore Blome, Mathias Hölk, Jörn Könecke, Sven Hars und Andrea Reinarzt.

Christoph Decker bedankte sich bei den ausscheidenden Gemeinderatsmitgliedern für die geleistete Arbeit in der vergangenen Wahlperiode. Ein besonderer Dank galt dem scheidenden Bürgermeister Peter Koßmann. In vielen Jahren als Gemeindevertreter und Bürgermeister habe er die Geschicke der Gemeinde Norddorf entscheidend mitgestaltet.

„Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge, mir hat die Arbeit immer viel Spaß gemacht. Aber ich bin optimistisch, dass der neue Gemeinderat mit seiner Mischung aus Erfahrung und jungen neuen Gemeideratsmitgliedern die anstehenden Aufgaben meistern wird“, sagte Koßmann und gab der neuen Gemeindevertretung einen Ratschlag mit auf den Weg: Die Zunahme des Verwaltungsaufwandes und eine Vielzahl von Investitionen in die Infrastruktur auf der gesamten Insel ließen sich sicherlich im Rahmen einer Gesamtgemeinde Amrum einfacher bewältigen. Mit neuen Gemeindevertretungen und neuen Bürgermeistern in allen drei Inselgemeinden sollte die Möglichkeit bestehen, diese Diskussion sachlich und faktengetrieben nochmals wieder aufleben zu lassen, hofft Koßmann.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen