Föhr : Stricken, lesen, leichter lernen

Warme Socken  selber stricken liegt im Trend.
Warme Socken selber stricken liegt im Trend.

Bei der Volkshochschule fällt der Startschuss für drei Veranstaltungsreihen. Alle finden im Wyker Reedereigebäude statt.

shz.de von
23. November 2018, 14:25 Uhr

Mit gleich drei Auftaktveranstaltungen wartet die Föhrer Volkshochschule (VHS) dieser Tage im Reederei-Gebäude am Hafen auf. So lädt Julia Lüthjohann vom 24. November an an jedem letzten Sonnabend eines Monats zwischen 15 und 17 Uhr zu einer geselligen Strickrunde ein. Da Weihnachten vor der Tür steht und handgestrickte Socken beliebte, schnell angefertigte Geschenke sind, steht die erste Handarbeitsrunde unter dem Motto „Socken gehen immer“. Dabei werden auch Techniken wie Bumerang- oder Herzchenferse gezeigt. Wer Lust auf einen gemütlichen Stricknachmittag hat, kann ohne Voranmeldung mit seinen Strickutensilien vorbeikommen.

Auch für die Veranstaltungsreihe „Föhrer Lesestunde“ fällt am Sonnabend der Startschuss. Ab 16 Uhr liest Nora Matzen aus einer Neuerscheinung der Fering-Stiftung. Aus welcher Publikation Matzen liest, wird den Besuchern erst bei der Veranstaltung verraten.

Am kommenden Montag, 26. November, geht die Vortragsreihe „Wissen macht klug“ an den Start. Karima Meynköhn geht ab 17 Uhr unter dem Titel „Bla Bla Bla – Das Erlernen einer Fremdsprache“ der Frage nach, ob Kindern dieser Lernprozess wirklich leichter fällt. Zudem referiert die VHS-Vorsitzende über einige Lern-Techniken auch für Erwachsene.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen