Nach den ersten Sturmtagen : Strandfunde machen nachdenklich

shz+ Logo
Wie ein Krake mutet das Teil des Fischernetzes an.

Wie ein Krake mutet das Teil des Fischernetzes an.

Teile eines Fischernetzes und nicht weit entfernt ein Seehundkadaver.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Oktober 2019, 15:33 Uhr

Dagebüll | Das sonnige Wetter lockt zum Strandspaziergang. Die ersten Sturmtage haben allerdings zu Strandfunden geführt, die dem Wanderer die weniger schönen Seiten über die Abläufe in der Nordsee aufzeigen. Hier ...

Debgaüll | Das igenosn ttWere otkcl zum tp.Siargaznsrngade Dei nreets rmtauSteg hbane adlngeilrs uz dtnaundfnSer hegftü,r ied mde redWnera eid genirew ncnehsö Sneite erbü ied uälbfAe ni der edNsore aefze.nugi eHri tah hics ine belesumer“-a„ eteiszlrFnehcti übre eien uLnhgna dairrpte wie ine eiriegrs kera.K uKam dterhun ctSrieth wreiet tilge ien erh,dkSuveeanda asl etthä nam inh ru„z etlntze ehuR“ tete.btge

ideBe rSndtnduafe dsin unn sal morldlneSü usen.znhea choD dnherwä der nhedeuS sertibe nakd rgeebrtiimu wMneö edi enrest nusunAöclehfsnegeigunrs t,zieg dirw dei kNreezatk intihreew ürf teiemuasrkkmAf nregs,o ndu sad cauh in rde cnehnäts iSo.ans

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen