In Wyk : Sport und Spiel beim Sommerfest

Balance war gefragt: Die Kinder hatten Spaß beim Klettern.
Foto:
Balance war gefragt: Die Kinder hatten Spaß beim Klettern.

Die Kinder des ADS-Kindergartens konnten sich an einer ganz besonderen Attraktion erfreuen:.Der Kletterprofi Manfred Thiel war eigens aus Flensburg angereist, um im Garten einen „Niedrigseilgarten“ aufzubauen.

shz.de von
23. Juli 2015, 20:39 Uhr

Bei ihrem Sommerfest konnten sich die Kinder des ADS-Kindergartens an einer ganz besonderen Attraktion erfreuen. Denn neben einigen Spielangeboten für jüngere Kinder hatten Team und Elternvertreter eine ungewöhnliche Idee in die Tat umgesetzt: Der Kletterprofi Manfred Thiel war eigens mit Equipment aus Flensburg angereist, um im Garten einen „Niedrigseilgarten“ aufzubauen.

Binnen zwei Stunden entstand eine Kletter- und Bewegungslandschaft, bestehend aus einzelnen Kletterelementen, Brücken und Schaukeln, die aus Seilen, Slack-Lines und Karabinern zusammengefügt wurden.

„Der Garten der Inselkinder ist dafür ideal“, befand Manfred Thiel, der tragfähige Bäume und Spielgeräte sowie viel Platz und motivierte Helfer konstatierte.

Da auch das Wetter mitspielte, konnten zirka 150 Kita-Eltern, Insulaner und Gäste Kaffee, Kuchen und Gegrilltes genießen, während die Kinder sich beim Dosenwerfen, bei der Schatzsuche im Sandkasten und natürlich beim Klettern ausprobierten.

„Ein rundum gelungenes Fest, eine tolle Atmosphäre und viele Besucher“, fand die Kita-Leiterin Sabine Maus nach der Veranstaltung. Und der Kontakt mit Manfred Thiel soll weiter gepflegt werden. Denn der hatte angeboten, die Mitarbeiter des Kindergartens, der selbst bereits mobile Kletterelemente besitzt, weiter zu qualifizieren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen