WYker Turnerund : Sport und Spaß für den Handball-Nachwuchs

Die Kids trainierten auch am Strand.
Foto:
Die Kids trainierten auch am Strand.

Die Kinder nahmen an einem Trainingscamp teil. Jetzt sind zwei Nachwuchsmannschaften fit für den Punktspielbetrieb.

shz.de von
27. August 2014, 16:30 Uhr

Gelungene Kooperation von zwei nordrhein-westfälischen Sportvereinen und dem Wyker Turnerbund: Unitas Haan und der Hildener AT, beide aus der Nähe von Düsseldorf, waren mit 20 Kindern zu einem Handballcamp nach Föhr gereist, an dem auch zwölf junge WTB-Handballer sowie einige Gästekinder teilnahmen. Für die Wyker Handball-Kinder war das Camp eine tolle zusätzliche Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Denn der Wyker Verein hat für die Punktspielsaison 2014/15 erstmals wieder zwei Jugendmannschaften (männliche D- Jungen und weibliche C- Jugend) gemeldet.

Das Trainingscamp hat allen Beteiligten neben Spiel und Spaß auch viel Neues zum Thema Handball gebracht. Die Kinder haben in dieser Zeit nicht nur in der Sporthalle am Rebbelstieg trainiert und gespielt, sie konnten sich auch auf dem Beachhandballfeld am Südstrand austoben.

Für den WTB ist jetzt schon klar, dass es nächstes Jahr im Sommer eine Wiederholung des Camps geben soll. Dazu ist parallel ein überregionales Beachhandball-Turnier in Planung, an dem neben Jugendmannschaften auch Frauen- und Männer-Teams teilnehmen können. Alle die, die jetzt schon Interesse am Beachhandball haben, können donnerstags bei schönem Wetter um 19 Uhr zum Trainingsfeld am Südstrand kommen.

Die Trainingszeiten der weiblichen C- und der männlichen D-Jugend sind immer freitags von 17 bis 19 Uhr in der Sporthalle am Rebbelstieg.




zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen