alle jahre wieder : Spende für die Tafel

Ein gern gesehener Gast bei der Föhrer Tafel: Leif Both.
Foto:
Ein gern gesehener Gast bei der Föhrer Tafel: Leif Both.

Zur guten Tradition gehört es seit 2011, dass Leif Both bei der Föhrer Tafel als Weihnachtsmann für eine kleine Bescherung sorgt.

shz.de von
03. Januar 2015, 19:00 Uhr

2011 hatte die Hamburger Unternehmenszentrale „Dahler & Company“ die Hilfsinitiative „Hand in Händchen“ ins Leben gerufen, um benachteiligten Kindern zu helfen. So auch auf Föhr, wo Leif Both das Föhrer Büro der Firma leitet, und hier wie auf der Nachbarinsel Amrum Unterstützung leistet.

Zur guten Tradition gehört es seither, dass Both bei der Föhrer Tafel als Weihnachtsmann für eine kleine Bescherung sorgt. So übergab er auch in diesem Jahr rechtzeitig zu den besinnlichen Tagen Gutscheine für den weihnachtlichen Enten- oder Gänsebraten für die ganze Familie. Zudem gab es auch in diesem Jahr etwas Besonderes für den Nachwuchs, denn Leif Both hatte Gutscheine eines Wyker Spielwarengeschäftes im Gepäck, „für alle Kinder, die über die Tafel versorgt werden“.

Eine wertvolle Hilfe, die nicht nur zur festlichen Zeit gewährt werden kann. Wer Fälle kennt, in denen Hilfe angebracht wäre, kann sich an Leif Both wenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen