zur Navigation springen

Auf Amrum : Sozialverband hat einen neuen Vorsitzenden

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Joachim Stock löst die langjährige Chefin Inge Sarsfield ab. Viele treue Mitglieder wurden geehrt.

Die Vorsitzende des Amrumer Sozialverbandes, (SoVD) Inge Sarsfield, konnte zur Jahresversammlung viele Mitglieder, Wittdüns Bürgermeister Jürgen Jungclaus und die stellvertretende Kreisvorsitzende Petra Lenius-Hemstedt begrüßen. Es war die letzte Versammlung, die Sarsfield leitete, denn sie hatte ihren Postenzur Verfügung gestellt. Einstimmig wurde Joachim Stock zum Nachfolger gewählt. Als stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Peter Ottner und da sich Heinz-Werner Hansen als Schatzmeister nicht zur Wiederwahl stellte, war dieser Posten ebenfalls vakant. Schriftführerin Ellen Martens erklärte sich bereit, zusätzlich auch dieses Amt zu übernehmen. Herta Rademacher übernahm den Posten der Revisorin.

Für ihre langjährige Arbeit als Vorsitzende dankte Peter Ottner Inge Sarsfield mit einem großen Blumenstrauß. Joachim Stock stellte sich kurz mit einer kleinen Geschichte vor und kündigte an, dass er das Amt im Sinne seiner Vorgängerin weiterführen wolle.

„Der Zuwachs für den Sozialverband in den letzten Jahren ist zu Zweidritteln aus Schleswig-Holstein gekommen, was uns zum zweitgrößten Landesverband macht“, berichtet die stellvertretende Kreisvorsitzende. Dankende Worte richtete sie an die Mitglieder und vor allem an die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die immer vor Ort die direkten Ansprechpartner sind.

„Der Sozialverband verbindet auf sozialer Ebene und das ist gerade in der heutigen Zeit, in der zwischen Wachstum und Reichtum die Armut steht, besonders wichtig“, sagte Jürgen Jungclaus.

Zahlreichen langjährigen Mitgliedern dankte Inge Sarsfield mit einem Blumenstrauß. 35 Jahre gehört Mariechen Behder dem SoVD an, 20 Jahre Manfred Kaiser, 15 Jahre Theo Jensen und zehn Jahre Ingeborg Moritzen. Nach dem Jahresprotokoll stand der Bericht von Kassenwart Heinz-Werner Hansen auf der Tagesordnung, dem die Kassenprüfer Theo Jensen und Volkert Lucke einwandfreie Arbeit bescheinigten, sodass der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen