zur Navigation springen

Erfolgreiche Wyker : Souveräner Einzug ins Finale

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Basketballer der Eilun-Feer-Skuul setzten sich beim Bezirksentscheid durch. Sie gehören damit zu den vier besten Schulmannschaften des Landes.

Das männliche Jugendteam WII (Jahrgang 2000 und jünger) der Basketballmannschaft der Eilun-Feer-Skuul hat souverän den Einzug in das Landesfinale der vier besten Schulteams in Schleswig-Holstein geschafft. Mit einem klaren 104:28-Sieg setzten sich die Föhrer im Bezirksentscheid Nord in Husum gegen die Gemeinschaftsschule Satrup durch.

Nach nervösem Beginn fand das Team um Trainerin Karen Dwyer schnell zu seinem Spiel und die Überlegenheit im technischen und taktischen Bereich sowie in der Defensive wurden deutlich. So nutzten die Föhrer Spieler ihre Schnelligkeit, Übersicht und ihr mannschaftsdienliches Können und setzten sich bereits im ersten Viertel mit 20 Punkten ab.

Lediglich im dritten Viertel schlichen sich mit fehlender Konzentration im Abschluss und unnötigen Ballverlusten einige Nachlässigkeiten ein. Die Trainerin nutzte eine Auszeit, um die Defizite abzustellen. Mit Erfolg, denn die Insulaner gewannen im vierten Viertel mit 38:8 sogar am deutlichsten.

Karen Dwyer lobte ihre Spieler: „Das Team hat noch nie so gut, mit so viel Einsatz und Spielübersicht gespielt. Wir müssen so weitermachen, dann haben wir im Landesfinale eine reelle Chance.“ Das Finale findet am Donnerstag, 9. März, in Pinneberg statt, wo die vier besten Schulmannschaften Schleswig-Holsteins der Altersklasse in Turnierform gegeneinander antreten.

Für die Eilun-Feer-Skuul spielten: Nils Gründler (19 Treffer), Leander Oldenburg (19), Fatlind Selmonaj (4), Fion Kunz , Fritz Specht (43), Julian Dillmann (15) und Jakob Schmidt (4).

zur Startseite

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 06:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen