Feueralarm in Alkersum : Sirenen riefen zur Übung

40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
40 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Neben dem Museum Kunst der Westküste: Drei Föhrer Wehren probten den Ernstfall.

shz.de von
22. Mai 2015, 20:23 Uhr

Die Feierabend-Ruhe wurde am Donnerstag in Midlum, Alkersum und Nieblum jäh durch das Heulen der Feuersirenen unterbrochen. Doch die Mitglieder der drei Wehren waren nur zu einer Übung gerufen worden, die unter Leitung des Alkersumer Wehrführers Andreas Lorenzen stattfand. Ein brennendes Reetdachhaus, in dem zwei Menschen vermutet werden und in dessen Schuppen Gasflaschen lagern, war das Szenario, dem sich knapp 40 Feuerwehrleute stellen mussten. Erschwerend kam dazu, dass das benachbarte Museum Kunst der Westküste vor dem Übergreifen der Flammen geschützt werden musste. Zum Abschluss der Übung stellte Lorenzen beruhigt fest, dass der gesamte Einsatz reibungslos abgelaufen sei. „Es ging vor allem auch darum, die Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren zu üben“, so der Wehrführer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen