zur Navigation springen

Wyker TB – Tennis : Sieg und Remis für Insel-Team

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Den Herren 40 gelang ein 4:2-Auswärtssieg in Heide gegen die SG Stapelholm. Das Heimspiel der Herren 55 gegen den TC Marne endete 3:3-Unentschieden.

Mit den Teams „Herren 40“ und „Herren 55“ trugen zwei Tennis-Seniorenmannschaften des Wyker Turnerbundes (WTB) jeweils ihr zweites Punktspiel der Hallensaison aus. Dabei gab es für die „Vierziger“ einen 4:2-Auswärtssieg in Heide gegen die SG Stapelholm. Das Spiel der „Fünfundfünfziger“ in Wyk gegen den TC Marne endete 3:3-Unentschieden.

In den Einzeln legten die Wyker in Heide den Grundstein für ihren Erfolg. Diese endeten mit einer 3:1-Führung für sie, nachdem sich lediglich Torsten Hartmann im Spitzenspiel mit 2:6 und 0.6 geschlagen geben musste. Frank Berger (7:5 und 6:1), Dirk Eisersdorff (6:4 und 6:1) und Börge Zimmermann (7:6 und 6:4) hatten dagegen sicher in jeweils zwei Sätzen gepunktet.

Den Sieg endgültig klar machte dann das Duo Torsten Hartmann/Frank Berger durch einen schön heraus gespielten 7:6- und 6:1-Erfolg, während Dirk Eisersdorff/Börge Zimmermann mit einer 5:7- und 3:6-Niederlage die Segel streichen mussten.

Auch in der Partie der „Fünfundfünfziger“ am Rugstieg führte das Wyker Team nach den Einzeln mit 3:1. Aber dann verspielte die Mannschaft den Sieg durch ein „Verpokern“ in der Aufstellung. Hier unterlagen Carl Rörden/Thomas Gehrmann mit 3:6, 6:1 und 5:10 sowie Wolfgang Will/Dieter Fienhold mit 0:6 und 1:6, nachdem zuvor Carl Rörden (6:4, 6:1), Uwe Christiansen (6:2, 6:1 und Klaus Willers (6:1, 6:2) ihre Einzel jeweils souverän in zwei Sätzen nach Hause gebracht hatten. Hier hatte sich nur Wolfgang Will geschlagen geben müssen.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Dez.2015 | 19:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen