Alkersum : Segeln im Reich der Stürme

Avatar_shz von 16. Oktober 2018, 18:29 Uhr

shz+ Logo
Arved Fuchs auf seinem Segelschiff „Dagmar Aaen“.
Arved Fuchs auf seinem Segelschiff „Dagmar Aaen“.

Im Rahmen der Ausstellung „Odissea“: Der Polarforscher Arved Fuchs berichtet im Museum Kunst der Westküste über eine Reise in die Antarktis und ans Kap Hoorn.

Im August 2015 brach Arved Fuchs mit seinem Segelschiff „Dagmar Aaen“ zur 21 000 Seemeilen umfassenden „Ocean Change“-Expedition auf. Ziele der langen Reise waren Feuerland mit dem legendären Kap Hoorn und die Antarktis, die zum zweiten Mal in der langen Expeditionsgeschichte mit dem Haikutter besegelt wurde. Vor dem Hintergrund der Ausstellung „Odisse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen