Gemeindevertretung : „Seeheim“ auf der Tagesordnung

Vor einem Jahr  wurde mit dem Bau begonnen. Nun stehen die Arbeiten am  Dorfzentrum  schon fast vor dem Abschluss.
Vor einem Jahr wurde mit dem Bau begonnen. Nun stehen die Arbeiten am Dorfzentrum schon fast vor dem Abschluss.

Norddorfer Politiker treffen sich zur letzten Sitzung im Jahr 2013. Auch über Bebauungspläne wird beraten.

shz.de von
16. Dezember 2013, 07:15 Uhr

Die Gemeindevertretung kommt am Dienstag, 17. Dezember, um 20 Uhr im Hotel „Seeblick“ zusammen. Auch in dieser Sitzung wird es unter anderem wieder um das neue „Seeheim“ gehen, dass derzeit im Ortszentrum gebaut wird. So soll über eine Empfehlung des Tourismus-Ausschusses beraten werden, die Stichstraße zwischen Hüttmannwiese und Seeheim zu pflastern. Außerdem sollen die Malerarbeiten für dieses neue Dorfgemeinschaftshaus vergeben werden.

Weitere Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil sind die Genehmigung einer Eilentscheidung des Bürgermeisters zur Beschaffung eines neuen Traktors, eine Stellungnahme zu einem Bebauungsplan (B-Plan) der Nachbargemeinde Wittdün, die Erneuerung der Heizungsanlage in Spielscheune und Bauhof, ein Empfehlungsbeschluss über die Erweiterung des B-Planes 5 b und die Neubefassung der B-Pläne 4 a und 7 (Ortsmittelpunkt) sowie ein Nachtrag zur Norddorfer Zweitwohnungssteuer-Satzung.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird anschließend unter anderem über eine Stundung von Gewerbesteuern beraten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen