zur Navigation springen

Jugend-Fußball: : Sechs Spiele und nur ein Sieg

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Wochenend-Bilanz der FSV-Nachwuchsteams fiel äußerst negativ aus. Nur die B-Junioren konnten ihre Partie gewinnen.

Bei sechs Punktspielen nur ein Sieg: Die Wochenendbilanz der Nachwuchsteams des FSV fiel negativ aus. Für die Wyker hatte es außerdem ein Unentschieden und vier Niederlagen gegeben.

Der Sieg kam auf das Konto der B-Junioren, die ihre Gäste von der SG LGV Obere Arlau verdientermaßen mit 3:1 bezwangen. Die Wyker Mannschaft, die eine gute Gesamtleistung ablieferte, ging im ersten Durchgang durch Tore von Marc Pudelko und Ricklef Christiansen mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel war Christiansen noch einmal erfolgreich, ehe den Gästen kurz vor Schluss noch die Resultatsverkürzung glückte.

Das Unentschieden und damit eine Punkteteilung erreichte die „C 1“, die sich zu Hause von der JSG Mitte NF mit 3:3 trennte, nachdem sie bei Halbzeit noch mit 1:2 hinten gelegen hatte. Die Föhrer waren in dieser Partie zwar spielerisch überlegen, verrieten aber deutliche Schwächen im Abschluss. Die Gäste erzielten ihren mehr als glücklichen Ausgleichstreffer in der letzten Spielminute mit einem „Sonntagsschuss“, nachdem vorher Simon Wamser und Sebastian Radloff (2) für den FSV getroffen hatten.

Nach verschlafener erster Halbzeit, die 6:2 für den gastgebenden TSV Amrum endete, unterlag die „C 2“ auf der Nachbarinsel klar mit 3:7 Toren. Dabei hatten es die Föhrer vor allem ihrem ausgezeichnet haltenden Torhüter Justus Clausen zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch deutlicher ausgefallen ist.

Ähnlich klar hatte das Team der F-Jugend bei Frisia 03 Lindholm das Nachsehen. Nach ebenfalls verschlafenem erstem Durchgang, in dem der FSV bereits mit 0:6 in Rückstand geraten war, hieß es beim Schlusspfiff 2:8, wobei Fabio Lovizio und Lasse Berger nach dem Seitenwechsel für den FSV getroffen hatten.

Nichts zu bestellen hatten außerdem die Teams der E- und der D-Junioren. Während Ersteres bei der SG Friedrichstadt/Seeth-Drage mit 4:10 Toren den Kürzeren zog, unterlagen die D-Junioren in Breklum der Zweitvertretung der JSG Mitte NF sang- und klanglos mit 0:12.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen