zur Navigation springen
Insel-Bote

20. Oktober 2017 | 14:52 Uhr

Fussball : Schützenfest in Stedesand

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Tolle Leistung der F-Junioren: Der TSV Amrum gewinnt sein Auswärtsspiel mit 12:1 Toren.

Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen in Folge haben die Amrumer F-Junioren ihre starke Bilanz in der Fremde weiter ausgebaut. Beim TSV Stedesand gewannen sie mit 12:1 Toren.

Um mehr Zeit in das Aufwärmen vor dem Spiel investieren zu können, streiften sich die Nachwuchs-Kicker ihre Trikots schon auf der Fähre über. Motiviert kamen die Kinder dann an und mussten feststellen, dass der Platz unter dem starken Regen gelitten hatte und an einigen Stellen sehr rutschig war. Die Insulaner waren zu Beginn noch nicht voll bei der Sache und kassierten prompt das 0:1. Von diesem Rückstand ließen sie sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Sie fanden von Minute zu Minute besser ins Spiel. Den Ausgleichstreffer erzielte Ben Randow, das 2:1 machte Jonathan Hansen und das Tor zum 3:1 steuerte Rune Claußen bei. Noch vor Halbzeit legten die Gäste vier weitere Treffer nach. Wieder waren es Jonathan Hansen, Ben Randow und Rune Claußen (2), die trafen.

Auch im zweiten Spielabschnitt war der Torhunger der Insulaner noch nicht gestillt. Nach der Pause trafen Rune Claußen, Jonathan Hansen, Matthies Bendixen und Fynn Friesendorff, der zweifach einnetzte, für die Amrumer. „Wir haben heute gut kombiniert und den Ball auch mal hintenrum gespielt“, befanden die Amrumer Trainer Tomasz Manka und Mathias Claußen nach dem dritten Auswärtssieg in Folge. „Besonders hervorzuheben sind heute die Spieler auf den Außenbahnen, die über die Flügel zahlreiche Tore vorbereitet haben“, sagte Coach Claußen und sprach somit ein Sonderlob an Ben Laxy sowie Daniel und Moritz Kruggel aus. Diese starke Mannschaftsleistung gepaart mit vielen Toren ist eine erfolgversprechende Mischung. So kann es aus TSV-Sicht weitergehen. Dafür zieht man sich dann auch schon mal auf der Fähre um.

Für Amrum spielten Louis Märker (Tor), Moritz Kruggel, Rune Claußen (vier Treffer), Jonathan Hansen (3), Ben Laxy, Nico Engels, Matthies Bendixen (1), Fynn Friesendorff (2), Ben Randow (2), Jakub Manka und Daniel Kruggel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen