zur Navigation springen

Glück im Unglück : Schreck am frühen Morgen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Ein Schwelbrand in einem Nachtspeicherofen beschäftigte am Sonnabendmorgen die Wyker Feuerwehr am Boldixumer „Grönland“. Die Bewohner selbst hatten die Rauchentwicklung rechtzeitig bermerkt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Ein Schwelbrand in einem Nachtspeicherofen beschäftigte am Sonnabendmorgen die Wyker Feuerwehr am Boldixumer „Grönland“. Die Bewohner selbst hatten die Rauchentwicklung rechtzeitig bermerkt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Diese entfernten das Gerät aus dem Gebäude und die anschließende Belüftung und Absicherung mit einer Kübelspritze hielten das Problem in Grenzen. Glück im Unglück für die Bewohner, konstatierte Wyks Wehrführer Kai Sönnichsen. „Wären die beiden im Schlaf von der Rauchentwicklung überrascht worden, wäre das Ganze wohl nicht so glimpflich ausgegangen.“ So hielt sich der Schaden in Grenzen und das Haus musste lediglich kurz belüftet werden.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Feb.2014 | 13:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen