zur Navigation springen

Saison-Beginn : „Schau mal, Papa, da fliegt ein Boot!“

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Bei besten Wetterverhältnissen wurden die Sportboote und Segelschiffe des Amrumer Yachtclubs zu Wasser gelassen.

Bei besten Wetterverhältnissen wurden die Sportboote und Segelschiffe des Amrumer Yachtclubs (AYC) zu Wasser gelassen. Der fast windstille Tag machte es möglich, dass die während des Winters in der Halle auf Trailern liegenden Schiffe jetzt wieder Wasser unter den Kiel bekamen. Viele helfende Hände und geschicktes Zusammenarbeiten der Mitglieder machte einen reibungslosen Ablauf sicher. „Hand in Hand wird schon seit Jahren gearbeitet und jeder kennt jeden“, erklärt ein Bootseigner, dessen Schiff gerade am Haken hängt.

Dabei ist der Ablauf zum Anfang und zum Ende einer Saison immer gleich. Entscheidend ist, dass auch das Wetter mitspielt, denn zuviel Wind würde die Aktion gefährlich machen. Der Kran ist schon von Weitem zu sehen und kann seinen Arm über 20 Meter ausfahren. Mit Leichtigkeit hebt er die kiloschweren Schiffe an, was immer wieder ein Schauspiel ist. „Schau mal, Papa, da fliegt ein Boot!“, ruft ein Junge aus der Ferne, der mit dem Fahrrad vorbeifährt. Es war der zweite Termin, nun kann die Saison wieder beginnen. Die Schiffseigner freuen sich bereits auf viele schöne Stunden auf dem Wasser bei besten Wetterverhältnissen.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Mai.2017 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen