zur Navigation springen

Rezitationsabend : Rückert spricht Rückert

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die auf Amrum lebende Schauspielerin Elfriede Rückert ist bereits 96 Jahre alt. Ihr Publikum vermag sie noch immer zu fesseln. Im Haus des Gastes trug sie Gedichte von Friedrich Rückert mit ungemeiner Intensität vor.

Es war ein sehr beindruckender Auftritt. Im Nebeler Haus des Gastes rezitierte die Schauspielerin Elfriede Rückert, die seit vielen Jahren auf der Insel Amrum lebt, Werke des Dichters Friedrich Rückert (1788-1866) und zog die Zuschauer in ihren Bann.

Die Idee zu diesem Rezitationsabend hatte Katja Ebstein, seit langer Zeit eine enge Freundin der Familie Rückert. Nach etwas Bedenkzeit willigte Elfriede Rückert schließlich ein und bescherte dem Amrumer Publikum einen Abend, an den man sich noch lange erinnern wird. Für die musikalische Untermalung sorgte die Pianistin Esther Müller.

Das Publikum im Haus des Gastes erlebte Elfriede Rückert in Bestform. Die Mimim vermochte es, die Gedichte Rückerts mit einer außergewöhnlichen Gestaltungskraft zu neuem Leben zu erwecken. Und dass im biblischen Alter von 96 Jahren! Dass sie es immer noch kann, davon konnten sich die Zuschauer im Haus des Gastes eindrucksvoll überzeugen. Mit starker kräftiger Stimme und ausdrucksstarken Gesten rezitierte Elfriede Rückert die Werke und verlieh den Texten einen neuen, eigenen Glanz. Und das während der gesamten Veranstaltung ohne irgendwelche Manuskripte oder Notizzettel. Das Publikum bedankte sich mit minutenlangem Applaus und Standing Ovations.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen