Helgoland : Rotorblatt bricht im Offshore-Windpark ab

Unfall im Windpark: Alle Anlagen des Parks Nordsee Ost nördlich von Helgoland wurden abgeschaltet.

shz.de von
24. Juni 2015, 12:27 Uhr

Helgoland | Nach dem Abbruch eines Rotorblattes im Offshore-Windpark Nordsee Ost nördlich von Helgoland ist der gesamte Windpark mit 48 Anlagen vorläufig abgeschaltet worden. Bei der Havarie am vergangenen Freitag sei niemand verletzt worden, sagte eine Sprecherin des Betreibers RWE Innogy am Mittwoch in Essen (Nordrhein-Westfalen).

Die genauen Umstände würden jetzt untersucht, erst danach lasse sich etwas zu den Ursachen sagen. Mittlerweile seien Teile des Windparks wieder in Betrieb. Er war erst am 11. Mai von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eröffnet worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen