hoher besuch : Rosen-Neuzüchtung wird getauft

Das Organisationsteam vor der Kletterrose „New dawn”: Armin Korok,  Michaela Gran, Nils Riewerts, Thorsten König und Jutta Kolbaum-Weber.
Das Organisationsteam vor der Kletterrose „New dawn”: Armin Korok, Michaela Gran, Nils Riewerts, Thorsten König und Jutta Kolbaum-Weber.

Am Sonntag wird auf dem Außengelände des Wyker Friesenmuseums eine Rosen-Neuzüchtung des Fachmannes Thorsten König aus Herdecke von Friede Springer auf den Namen „Föhr“ getauft.

Avatar_shz von
11. Juli 2014, 20:19 Uhr

Am kommenden Sonntag, 13. Juli, wird auf dem Außengelände des Wyker Carl-Haeberlin-Friesenmuseums eine besondere Vertreterin der Insel aus der Taufe gehoben: Eine Rosen-Neuzüchtung des Fachmannes Thorsten König aus Herdecke soll von Friede Springer auf den Namen „Föhr“ getauft werden.

Dass die gebürtige Föhrerin als Patin fungiert, kommt nicht von ungefähr. Hat doch ihr Großvater im Jahr 1930 die Rosensorte „Gruß an Föhr“ kreiert und seine Gärtnerei ist heute noch in der Hand der Familie Riewerts, die in Zukunft für den Vertrieb der neuen Rose zuständig ist.

Der Föhrer Rosentag, der vom Friesenmuseum und der Föhr Tourismus GmbH (FTG) im Catharinen-Rosengarten organisiert wird, startet am Sonntag um 15 Uhr. An diesem Nachmittag wird sich alles rund um die Königin der Blumen drehen. Der Höhepunkt wird dann gegen 16 Uhr die Rosentaufe durch Friede Springer werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen