zur Navigation springen

Auf Amrum : Rock-Konzert an ungewohntem Ort

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Eigentlich war alles für den Open-Air-Auftritt der Band „River“ am Norddorfer Strandübergang vorbereitet. Dann aber musste das Konzert wetterbedingt in das Gemeindehaus verlegt werden.

Eigentlich war alles für den Open-Air-Auftritt der Band „River“ am Norddorfer Strandübergang vorbereitet. Dann aber musste das Konzert wetterbedingt in das Gemeindehaus verlegt werden. Eine Entscheidung, die der guten Stimmung keinen Abbruch tat: Trotz des ungewohnten Rock-Ambientes kamen mehrere Hundert Besucher in das Gemeindehaus.

Die Hamburger Band hatte beste Covermusik im Gepäck. Während des rund dreistündigen Konzerts präsentierten Mikel Moon (Gesang und Gitarre) Ferren Freitas (Schlagzeug) und Leigh Miller (Bass, v.l.) unter anderem Musik von Kings of Leon, Michael Jackson oder U2. Das buntgemischte Publikum – alle Altersklassen waren vertreten – hatte seinen Spaß und machte den Innenraum zum Tanzsaal.

 

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2015 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen