zur Navigation springen

Auf Amrum : Ringreit-Saison erfolgreich beendet

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Zum letzten Mal ging der Nachwuchs in den Wettkampf um die gestochenen Ringe. Viele Zuschauer fanden den Weg nach Norddorf.

shz.de von
erstellt am 09.Sep.2015 | 14:00 Uhr

In Norddorf rangen die Kinder und Jugendlichen Reiter das letzte Mal in dieser Saison beim Ringreiten des Amrumer Reitvereins um die meist gestochenen Ringe. Zum dritten Mal traten sie im Wettstreit zu Pferde an.

Im Galopp oder geführt im Trab ging es durch die Gallys, wobei alle Teilnehmer vom Publikum angefeuert wurden. Wie in Süddorf und Nebel strahlte auch in Norddorf die Sonne und die Zahl der Zuschauer, die sich bei selbstgebackenem Kuchen und einer Tasse Kaffee das reiterliche Treiben anschauten, war beachtlich.

War die Beteiligung in Süddorf noch zurückhaltend und waren in Nebel einige Reiter dazugekommen, galoppierten beim Saisonabschluss in Norddorf 18 Pferde über das Gelände. Jeder gestochene Ring wurde vom Publikum gebührend mit Applaus und Jubelrufen gefeiert. Bereits in der Pause spekulierten die Reiter untereinander, wer gewinnen würde.

Die Kinder und Jugendlichen waren in die Gruppen 1 (vier bis acht Jahre), 2 (neun bis zwölf) und 3 (13-16) eingeteilt. Klar, dass es bei gleichem Ringestand zum Stechen kam, so dass einige der Akteure noch einige Male durch das Gally mussten, bevor einer den anderen „ausgestochen“ hatte.

In der Gruppe 1, meist noch im Trab geführt, mussten die Läufer ihre Reiter zu Pferd begleiten. Dafür gebührt Eltern und Freunden, die geführt haben, Dank, denn in den zwei Stunden wurden einige Kilometer absolviert. Nach ein paar sehr spannenden und langen Stechen konnten schließlich die Ergebnisse verlesen werden.

Süddorf – Gruppe 1: 1. Platz Luise Dethlefsen, 2. Platz Henrike Andresen, 3. Platz Lina Zimmermann; Gruppe 2: 1. Platz Kira Volkmer, 2. Liv-Sophie Bendixen, 3. Emma Randow, 4. Katharina Müller, 5. Aenne Traulsen; Gruppe 3: 1. Ida Gerrets, 2. Kyra Lewerentz, 3. Mayte Jensen, 4. Leene Motzke.

Nebel – Gruppe 1: 1. Ida Lutz, 2. Luise Dethlefsen, 3. Lina Winkler, 4. Lisa Jensen, 5. Sophie; Gruppe 2: 1. Kira Volkmer, 2. Emma Randow, 3. Henrike Andresen, 4. Katharina Müller; Gruppe 3: 1. Kyra Leweretz, 2. Ida Gerrets, 3. Mayte Jensen.

Norddorf – Gruppe 1: 1. Lina Zimmermann, 2. Matthies Bendixen, 3. Lisa Jensen, 4. Luise Dethlefsen, 5. Charlotte; Gruppe 2: 1. Kira Volkmer, 2. Camille Quedens, 3. Svea, 4. Aenne Traulsen, 5. Liv-Sophie Bendixen; Gruppe 3: 1. Kyra Lewerentz, 2. Mayte Jensen, 3. Juliette.

Mit einer Ehrenrunde verabschiedeten sich alle Reiter. Einige Pferde zeigen bereits erste Anzeichen für das Winterfell, der Herbst steht vor der Tür und die jungen Ringreiter machen vorerst Pause. Zuvor gab es jedoch am Abend das traditionelle Pizza-Essen im Andresen-Stall.

Die Erwachsenen müssen auf ihre Pause noch warten und erst noch ihr Können hoch zu Ross unter Beweis stellen: Am kommenden Sonnabend, 12. September, findet ab 15 Uhr das Erwachsenen-Ringreiten auf der Andresen-Wiese in Norddorf statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen