zur Navigation springen
Insel-Bote

21. Oktober 2017 | 03:38 Uhr

Standpunkt : Riesige Verantwortung

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

von
erstellt am 27.Nov.2014 | 08:00 Uhr

Erst einmal hatten die beteiligten Politiker am Dienstag allen Grund zum Feiern, haben sie doch nach mehr als einjährigem Gerangel so gerade noch die Kurve gekriegt. Föhr wird auch über das Jahresende 2014 hinaus eine gesamtinsulare Tourismus-Organisation haben. So weit so gut. Doch ob die Kuh damit endgültig vom Eis ist, kann erst die Zukunft zeigen. Zweifel sind zumindest erlaubt, hat es doch in der alten FTG immer wieder im Gebälk geknirscht, brachen immer wieder die jahrhundertealten Gräben, das seit Generationen verwurzelte Misstrauen zwischen Stadt und Landgemeinden, auf. Sollte das im neuen Zweckverband anders sein, hätten dessen Gründer tatsächlich eine immense Leistung vollbracht.

Beispiele, dass das klappen kann, gibt es auf der Insel schließlich. Der Museumszweckverband funktioniert reibungslos, ebenso wie seinerzeit der Schulverband. Man kann das auch dem Tourismusverband nur wünschen. Schließlich haben dessen Mitglieder eine riesige Verantwortung auf sich genommen: Die für die wirtschaftliche Zukunft aller Menschen auf der Insel Föhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen