Auf Föhr : Rekordbeteiligung bei Kaiserwetter

Gruppenbild nach der Siegerehrung: Die Teilnehmer hatten allerbeste Laune.
Foto:
Gruppenbild nach der Siegerehrung: Die Teilnehmer hatten allerbeste Laune.

Am Benefiz-Golfturnier von Rotary- und Lionsclub nahmen 128 Spieler teil. Ausrichter waren dieses Mal die Rotarier.

von
12. August 2016, 17:30 Uhr

Kaiserwetter, Rekordbeteiligung, der Platz war „ausverkauft“, 128 Golfer, mehr ging nicht. Das 22. Rotary-Lions-Benefiz-Turnier war ein toller Erfolg. In seinem Jubiläumsjahr war der vor 25 Jahren gegründete Föhrer Rotary-Club Ausrichter. Wie immer stand der gute Zweck im Vordergrund. Der Erlös des Turniers ging an die Eilun-Feer-Skuul, für das Projekt: „Time is brain, Schüler lernen Leben retten“.

Dank der Großzügigkeit der Sponsoren aus der Föhrer Geschäftswelt und des Golfclubs Föhr konnte auch in diesem Jahr ein großes Turnier veranstaltet werden.

Nach knappen fünf Stunden Spiel gab es bei schönstem Sonnenschein den erwarteten Ansturm auf die Terrasse. Alle fanden Platz, irgendwie. Die Auswertung der Ergebnisse dauerte natürlich etwas länger. Geduld war gefragt, wenn auch nicht Jedermanns Sache.

Dann gab es Preise, allerdings musste man mindestens 36 Nettopunkte erspielen, um auf Platz 35 gerade noch dabei zu sein.

Auf den ersten Platz kamen Max Tölle und Wilhelm Geerk (48 Netto). Platz zwei erreichten Marlies und Steffen Gebauer (46 Netto) und dritte wurden Bastian Koch und Ralf Busch (45 Netto).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen