zur Navigation springen
Insel-Bote

17. Oktober 2017 | 06:54 Uhr

Auf Föhr : Reitwege bleiben im Visier

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Reit- und Fahrverein blickt auf ein ruhiges Jahr zurück. Die Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt.

shz.de von
erstellt am 24.Mär.2016 | 16:30 Uhr

Das Jahr 2015 verlief für den Reit- und Fahrverein sehr ruhig. Nicht ganz freiwillig, wie die Vorsitzende Kirsten Rickmers betonte, denn durch Krankheitsfälle im Vorstand konnte oft nur mit halber Kraft gearbeitet werden.

Im Rückblick berichtete Rickmers aber über Spring- und Dressurlehrgänge, einen Abzeichen-Lehrgang im August, den zwölf Teilnehmer erfolgreich abschließen konnten, und von einem großen Herbstturnier im September. Auch die zahlreichen Erfolge der Mounted Gamer waren Grund zu Freude. Anschließend an den Rückblick erfolgte der Kassenbericht. Kassenwartin Karen Olufs freute sich über ein Plus auf dem Vereinskonto.

Im Amt bestätigt wurden Inga Prill als Schriftführerin, sowie Sonja Peters, Tina Wohld und Sea Jensen als Beisitzerinnen. Auch Inken Roeloffs wird ihr Amt als zweitet Vorsitzende weiter ausüben.

Nach einem Springlehrgang zum Auftakt der Aktivitäten des Jahres 2016 wird es, wie Inga Prill berichtete, einen Dressurlehrgang zu Ostern auf dem Lütje-Klint-Hof in Alkersum geben. Ein Sommerturnier Anfang Juni und eine Ferienfreizeit für die kleinen Mitglieder des Vereins stehen in den nächsten Monaten ebenfalls auf dem Programm.

Zum Abschluss der Saison soll im September wieder im Rahmen eines großen Herbstturniers der Vereinsmeister ermittelt werden. Auch die Problematik der Reitwege auf der Insel will der Vorstand weiterhin im Auge behalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen